MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren.

Hessischer Integrationsminsiter Jörg-Uwe Hahn (FDP), Frankfurter Neue Presse, 7.2.2013

Mitmischen

Chat zur doppelten Staatsbürgerschaft

Wer Bundestagsabgeordnete schon immer über die doppelte Staatsbürgerschaft und die Optionspflicht befragen wollte, hat am kommenden Donnerstag Gelegenheit dazu. Auf dem Jugendportal des Bundestages „mitmischen.de“ werden Politiker aller Fraktion im Chat Rede und Antwort stehen.

VONGwendolyn Buttersack

 Chat zur doppelten Staatsbürgerschaft
Die Verfasserin (22) lebte für 6 Monate in Athen. Sie absolvierte dort ein Praktikum in einer griechischen Zeitung. Prägende Eindrücke bleiben Ihr aus der Zeit inmitten der Krise zurück.

DATUM20. März 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTAktuell, Politik

SCHLAGWÖRTER , ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Anlass der Diskussion ist, dass sich Oppositionspolitiker für eine Erleichterung der doppelten Staatsbürgerschaft einsetzen. Nach der aktuellen Gesetzeslage werden Migranten vor die Wahl zwischen der deutschen Staatsbürgerschaft und der ihres Heimatlandes gestellt. Sie müssen sich zwischen dem 18. und 23. Lebensjahr für eine Staatsbürgerschaft entscheiden. Eine Entscheidung für die deutsche Staatsbürgerschaft ist damit also gleichbedeutend mit der Aufgabe der Staatsbürgerschaft ihrer/s Eltern(-teils).

Im Live-Chat stellen sich nun Mitglieder des Innenausschusses des deutschen Bundestags den Fragen und Argumenten interessierter Jugendlicher. An der Diskussion nehmen Vertreter aller im Bundestag vertretenen Parteien teil. So Rüdiger Veit von der SPD, Serkan Tören (FDP), Sevim Dağdelen (Die Linke) und Memet Kılıç (Die Grüne). Der Diskussionsteilnehmer der CDU stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Es sind alle Interessierten eingeladen, mitzudiskutieren und gerne auch ihre persönlichen Erfahrungen mitzuteilen. Auf der Internetseite www.mitmischen.de finden sich für die etwaigen Diskussionsteilnehmer auch weitere Informationen zum Thema der doppelten Staatsbürgerschaft. Der Chat beginnt am 21. März 2013 um 17 Uhr.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...