MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Letztlich haben einige Industriestaaten ihren Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften … dadurch gedeckt, dass sie bei der Einstellung von irregulären Arbeitsmigranten ein Augen zudrücken.

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Migration in einer interpedenten Welt, 2004

TV-Tipps des Tages

14.12.2011 – Marokko, Islam, Türkei, Visum, Integration, Deutschtest

TV-Tipps des Tages sind: Weltreligionen: Islam – Wissen und mehr; Marokko: Wüstenmagie und vergessene Paläste; ICH LIEBE DICH: . In einer der ärmsten Regionen der Türkei lernen junge kurdische Frauen Deutsch. Zum ersten Mal seit Jahren drücken sie wieder die Schulbank. Sie lernen für einen Deutschtest

VONÜmit Küçük

DATUM14. Dezember 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Weltreligionen
Islam – Wissen und mehr. Mit rund 1,3 Milliarden Gläubigen ist der Islam die zweitgrößte Religionsgemeinschaft der Welt. Woran glauben Muslime, nach welchen Regeln leben sie? Welche Strömungen gibt es innerhalb des Islam? 11:05-11:35 • HR

Marokko
Wüstenmagie und vergessene Paläste. Tiegel, Töpfchen und die Straußenfedern hat Abdelmajid Oumbark gerade ausgepackt und schon ist er dabei seine Produkte anzupreisen: „20 Dirham nur, 20 Dirham und Du wirst sehen wie der Tiger in Dich fährt.“ Abdelmajid Oumbark ist Marktschreier, er handelt mit Kräutern aus der Wüste, die gegen alle möglichen Zipperlein helfen sollen. Doch am meisten Aufmerksamkeit erntet er, wenn er mit markigen Sprüchen seine Potenzmittel an den Mann und ? ganz selten auch – an die Frau bringt. Über Sexualität in aller Öffentlichkeit zu sprechen ist in Marokko üblicherweise ein absolutes Tabu – gerade deshalb umso spannender.

Annekarin Lammers hat für PHOENIX mit ihrem Kamera-Team den Kräuterheilkundler Abdelmajid Oumbark begleitet und seine Familie in der Palmenoase Tanzida im Süden Marokkos besucht. Und sie ist mit ihm zu dem Minendorf Mbladen gereist.Dort leben die Bewohner von dem Blei, das sie aus einer verlassenen Mine schlagen oder sie graben tiefe Löcher, um dort nach Kristallen zu suchen. Auch Kinder findet man dort unter Tage. Sie arbeiten ohne Schutz, gebückt oder im Liegen. Der Bleistaub legt sich in ihre Lungen und die kalte Luft dringt durch ihre Glieder, bereitet Schmerzen. 15:15-16:00 • PHOENIX

ICH LIEBE DICH
Dokumentarfilm (Dokumentarsendung/Feature – Fernsehspiel – Gesellschaft allgemein) – Das kleine Fernsehspiel – Dokumentarfilm von Emine Emel Balcir. In einer der ärmsten Regionen der Türkei lernen junge kurdische Frauen Deutsch. Zum ersten Mal seit Jahren drücken sie wieder die Schulbank. Sie lernen für einen Deutschtest, den sie bestehen müssen, damit sie ihren Ehemännern folgen können, die zum Teil schon seit vielen Jahren in Deutschland leben und arbeiten. Ohne den Test wird ihnen das Visum von den deutschen Behörden verweigert.

In beobachtenden Bildern zeichnet Regisseurin Emine Balci ein Porträt dieser Frauen, die normalerweise das Haus ihrer Schwiegereltern, in dem sie seit ihrer Heirat leben, nicht verlassen dürfen. Sie sprechen über ihr Schicksal, allein in der Türkei mit ihren Kindern zurückgelassen worden zu sein. Ihre Sehnsucht ist es, dem Leben in der Türkei zu entfliehen – und doch haben sie keinerlei Vorstellung von dem Leben, das dort in Deutschland auf sie wartet. Ihr größter Wunsch ist es, endlich mit ihren Ehemännern zusammenzuleben. 20:15-21:30 • ZDFkultur

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...