MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Der große Wert der Ausländerbeschäftigung liegt darin, dass wir hiermit über ein mobiles Arbeitskräftepotential verfügen. Es wäre gefährlich, diese Mobilität durch eine Ansiedlungspolitik größeren Stils einzuschränken.

Ulrich Freiherr von Gienanth, Der Arbeitgeber, 1966

Fachkräftemangel

Arbeitsagentur wirbt Pfleger in China an

Die Bundesagentur für Arbeit sucht händeringend nach Altenpflegern, vorzugsweise in den EU-Krisenländern. Da auch diese Länder Pflegekräfte dringend brauchen, blieb die Suche erfolglos. Dafür ist man in China fündig geworden.

DATUM22. Oktober 2012

KOMMENTARE1

RESSORTAktuell, Gesellschaft

SCHLAGWÖRTER , ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

In einem Pilotprojekt will die Auslandsvermittlung der Agentur (ZAV) zunächst 150 chinesische Pfleger anwerben. Bereits im Januar 2013 sollen sie bundesweit in Heime, Kliniken und andere Einrichtungen vermittelt werden. Das Abkommen ZAV mit der chinesischen Partnereinrichtung Chinca wird derzeit ausgearbeitet.

Ersten Informationen zufolgen sollen die chinesischen Pflegekräfte eine abgeschlossene Schul- und Berufsausbildung mitbringen. Außerdem sollen sie in Kursen auf das Leben in Deutschland vorbereitet werden. Unter anderem sollen sie die deutsche Kultur und Sprache kennenlernen.

Sollte das Pilotprojekt erfolgreich sein, wolle man die Zahl der Pflegekräfte erhöhen. Laut Arbeitsagentur waren zuletzt mehr als 14.000 offene Stellen in der Pflege gemeldet. (sb)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

Ein Kommentar
Diskutieren Sie mit!»

  1. […] Fachkräftemangel  Arbeitsagentur wirbt Pfleger in China an […]



Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...