MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Er [ein Paß] kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall zustandkommen, auf die leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein Paß niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird.

Bertolt Brecht, Flüchtlingsgespräche, 1940

TV-Tipps des Tages

20.03.2012 – Russland, OMON, Istanbul, Ausländer, Rassismus, Diskriminierung

TV-Tipps des Tages sind: Russlands härteste Truppe – Unterwegs mit der Antiterroreinheit OMON; Apartment: Eine junge Frau zieht in ein Apartment in Istanbul. Ihr neuer Nachbar bemüht sich um sie und weckt ihr Interesse; Mit offenen Karten: Rassismus ist eine kulturelle und politische Konstruktion, die vom Sklavenhandel über die Theorien des 18. Jahrhunderts

VONÜmit Küçük

DATUM20. März 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Russlands härteste Truppe – Unterwegs mit der Antiterroreinheit OMON
14:05-15:00 • N24

Apartment
Kurzfilm, Türkei 2004 (Kurzfilm – Kurzfilm – Spielfilm) – Eine junge Frau zieht in ein Apartment in Istanbul. Ihr neuer Nachbar bemüht sich um sie und weckt ihr Interesse. In Rückblenden erfährt man, dass die junge Frau ihren Lebensgefährten wegen eines anderen Manns verlassen hat, den sie nun vergeblich zu erreichen versucht. In ihrem neuen Apartment kommt es zu Momenten der Annäherung zwischen der Frau und diesen Männern, die jedoch von Missverständnissen und dem Aufeinandertreffen unterschiedlicher Bedürfnisse überschattet werden.

Der mit sparsamen Dialogen inszenierte Film „Apartment“ erzählt seine komplexe Geschichte anrührend und einfühlsam über Bilder, Gesten und Blicke. Der Kurzfilm des türkischen Nachwuchsregisseurs Seyfi Teoman („Summer Book“) überzeugt durch gute Schauspieler- und Kameraführung. 23:25-23:50 • ZDFkultur

Mit offenen Karten
Politikmagazin – Rassismus gestern und heute – Moderation: Jean Christophe Victor. Rassismus ist eine kulturelle und politische Konstruktion, die vom Sklavenhandel über die Theorien des 18. Jahrhunderts bis hin zur Apartheid bestimmte Herrschaftsinteressen bediente. Rassistische Vorurteile sind aber auch heute noch virulent.

Bis in unsere Zeit liegt vielen Spannungen und Diskriminierungen der Irrglaube zugrunde, die Menschheit unterteile sich in höher- und minderwertigere „Rassen“.

Hintergrundinformationen:
Jede Woche liest Jean-Christophe Victor „die politischen Kräfteverhältnisse in der ganzen Welt“ aus detaillierten geografischen Karten. Sein Credo: „Die Karten zum Sprechen bringen.“ Und das beherrscht er wie kein anderer. 23:30-23:45 • arte

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...