MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Letztlich haben einige Industriestaaten ihren Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften … dadurch gedeckt, dass sie bei der Einstellung von irregulären Arbeitsmigranten ein Augen zudrücken.

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Migration in einer interpedenten Welt, 2004

Deutsche Presse

21.07.2011 – Integration, Sarrazin, EU-Beitritt Türkei, Islamophobie, Hadzic

EU will Fortschritte bei der Integration überwachen; Sarrazin Kreuzberg schafft sich nicht ab!; Kaum Arbeitskräfte aus Osteuropa; Organisierte Kriminalität nimmt zu; EU-Beitritt: CSU will Verhandlungen mit Türkei stoppen; Sauerland-Gruppe: Attila Selek ist nach dem Urteil staatenlos; Islamophobie in Europa; Serbischer Kriegsverbrecher Hadzic gefasst; Erdoğan stellt der EU ein Ultimatum

VONÜmit Küçük

DATUM21. Juli 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Themen des Tages sind:

Die Kommission legt eine „Europäische Agenda für Integration“ vor. So soll die Politik der Mitgliedsstaaten unterstützt werden.

Die Beschäftigung mit Thilo Sarrazin, Buchautor und Ex-Bundesbanker, treibt oft wilde Blüten. Eine davon hat Henryk M. Broder gepflückt. Der Publizist will einen Journalistenpreis des Deutschen Kulturrats zurückgeben.

Rund zweieinhalb Monate nach der Öffnung der deutschen Grenze für Arbeitskräfte aus acht europäischen Staaten ist klar, dass der große Ansturm der Osteuropäer nach Deutschland vorerst ausgeblieben ist.

Die Organisierte Kriminalität (OK) ist in Niedersachsen weiter auf dem Vormarsch.

Die CDU startet ihren Wahlkampf am Breitscheidplatz im alten West-Berlin-Stil. Spitzenkandidat Frank Henkel kennt nur zwei Themen: Innere Sicherheit und Integration.

Angela Merkel im Umfragetief: Könnten die Deutschen ihren Regierungschef direkt wählen, käme die Kanzlerin nur noch auf 36 Prozent.

Die CSU hat einen sechsmonatigen Stopp der Beitrittsverhandlungen und der EU-Subventionen für die Türkei im nächsten Jahr gefordert.

Obwohl Ankara in der Zypern-Frage nicht nachgibt, will die deutsche Regierung die Beitrittsverhandlungen „ergebnisoffen“ weiterführen.

Der islamistische Terrorhelfer Atilla Selek hat rechtmäßig seine deutsche Staatsbürgerschaft verloren. Das entschied das Verwaltungsgericht Sigmaringen.

Der Europarats-Menschenrechtskommissar Thomas Hammarberg stellt in einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht fest, dass Islamophobie die Toleranz in Europa unterminiert.

Die Europäische Union hält die Festnahme des mutmaßlichen Kriegsverbrechers Goran Hadzic für einen wichtigen Schritt für Serbien – das gern Mitglied der Union wäre.

Die Regierung in Kopenhagen verschärft den Streit mit der EU-Kommission um die wieder eingeführten Kontrollen an der dänischen Grenze.

Der Premier fordert eine Lösung des Zypernkonflikts, bevor die Zyperngriechen 2012 die EU-Ratspräsidentschaft übernehmen. Und nennt die EU „unaufrichtig“.

Nach dem Manipulationsskandal steht der Start der türkischen Liga in den Sternen. Der Supercup wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Unter Verdacht stehen bisher mindestens 82 Personen.

Integration und Migration

Deutschland

EU-Beitritt: CSU will Verhandlungen mit Türkei stoppen

Sauerland-Gruppe: Attila Selek ist nach dem Urteil staatenlos

Ausland

Serbischer Kriegsverbrecher Hadzic gefasst

Grenzkontrolle: Dänemark fordert EU zu Klage auf

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...