MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Zerteilung der Arbeit in kurze und ständig zu wiederholende, gleichförmige Handgriffe ermöglicht es, Arbeiter ohne Qualifikation und ohne Kenntnis der deutschen Sprache einzusetzen; die Art der Arbeit erfordert es vielleicht sogar.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

Deutsche Presse

04.01.2011 – Schule, Theologie, Kopten, Muslime, Türkei

Die Themen des Tages sind:An der Wand Kreuz und Menora; Theologie kann Religionswissenschaft nicht ersetzen; Frankfurter Kopten unter Polizeischutz; Deutsche Politiker ermahnen Muslime; Sarrazin: Ich bin der Beelzebub aus Berlin; Menschenrechtler fordern Schutz koptischer Christen; Griechischer Grenzzaun soll kürzer werden

VONÜmit Küçük

DATUM4. Januar 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

In der Drei-Religionen-Grundschule in Osnabrück sollen bald christliche, jüdische und muslimische Kinder zusammen lernen. +++ „Islamische Studien“ bedrohen die traditionelle Islamwissenschaft, meint Sabine Schmidtke, Professorin für Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin. +++ Die Polizei hat einige koptische Gemeinden hierzulande vor Terrorgefahr gewarnt. +++ Die CSU hat von deutschen Muslimen eine deutliche Verurteilung des Anschlags in Ägypten gefordert. +++ Im internationalen Vergleich schneidet Deutschland ausgerechnet bei sozialen Themen richtig schlecht ab. +++ Bundeskanzlerin Merkel und andere deutsche Politiker haben nach dem Anschlag auf eine koptische Kirche in Alexandria vor der Verfolgung von Christen gewarnt. +++ Griechenland will sich für seine geplante Absperrung an der Grenze zur Türkei an der Barriere zwischen Spanien und Marokko orientieren.

Integration und Migration

Frankfurter Kopten unter Polizeischutz

Deutsche Politiker ermahnen Muslime

Sarrazin: Ich bin der Beelzebub aus Berlin

Deutschland

Studie kritisiert Ungerechtigkeit in Deutschland

Menschenrechtler fordern Schutz koptischer Christen

Ausland

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...