TV-Tipps des Tages

17.02.2015 – Migranten, Kurden, Türkei, Asyl, Duldung, Ausländer

TV-Tipps des Tages sind: Die Zehn Gebote: Seit sie zu einer „Illegalen“ wurde, lebte Hülya versteckt bei Verwandten – vier Jahre lang, mal hier, mal dort, nie länger als ein paar Wochen am selben Ort; Geschichte Mitteldeutschlands – Das Magazin

Die Zehn Gebote
7/10 Seit sie zu einer „Illegalen“ wurde, lebte Hülya versteckt bei Verwandten – vier Jahre lang, mal hier, mal dort, nie länger als ein paar Wochen am selben Ort. Keine Freunde, keine Schule, keine Kontakte in die Außenwelt. Keine Freunde, bei denen sie sich melden und die Sorgen teilen konnte.

Hülya traute sich kaum vor die Haustür, saß allein zu Hause und wartete, dass der Alptraum endlich endet. Sie war gerade 14 Jahre alt, als ihre kurdische Familie, nachdem sie zehn Jahre in Deutschland gelebt hatten, keine Duldung mehr bekam und in die Türkei abgeschoben werden sollte. Für Hülya damals wie heute unvorstellbar. Di, 17. Feb · 10:55-11:25 · HR

Geschichte Mitteldeutschlands – Das Magazin
Wir gehen auf lebendige Spurensuche in der Vergangenheit unserer Heimat – mit Geschichten, die spannend sind, unterhaltsam und emotional. So wie die Geschichte selbst.

Während das erfolgreiche Format „Geschichte Mitteldeutschlands“ weiterhin jeden Herbst in packenden Filmen über schillernde historische Persönlichkeiten berichtet, wird „Geschichte Mitteldeutschlands – Das Magazin“ (ehemals „Barbarossa“) alle 14 Tage kurzweilig regionale Alltagskultur erzählen, große dramatische Ereignisse beleuchten und ergreifende Geschichten von Zeitzeugen schildern. Di, 17. Feb · 21:15-21:45 · MDR Sachsen