Einkaufen, Online Shop, Internet, Amazon, Ebay, Facebook
Online-Shopping © TheDigitalArtist @ pixabay.com (Lizenz), bearb. MiG

So gelingt Online-Marketing

Aufschwung der Neugründungen durch Migranten

Migranten sind im Vergleich zu Deutschen ohne Einwanderungsgeschichte gründungsfreudiger. Ihr Start in die Selbständigkeit ist allerdings nicht einfach. Das Internet kann manche Nachteile ausgleichen.

Samstag, 04.12.2021, 0:25 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 04.12.2021, 15:56 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |  

Gründen ist in der heutigen Zeit leichter denn je. Denn neben den vielseitigen Möglichkeiten, Produkte sowie Dienstleistungen anzubieten, wächst auch die Chance zu werben. Dank der Digitalisierung gelingt es immer mehr Start-ups, bereits in den ersten Monaten nach der Gründung einen festen Kundenstamm anzusprechen sowie zu gewinnen.

Aus zahlreichen Studien, die bereits im Jahr 2013 begonnen, geht hervor, dass Migranten deutlich gründungsfreudiger sind als Menschen ohne Einwanderungsgeschichte. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt, mangelnde Sprachkenntnisse oder Nichtanerkennung ausländischer Qualifikationen. So bleibt den Betroffenen die Selbständigkeit oft der einzige Weg, sich aus der Arbeitslosigkeit zu retten.

___STEADY_PAYWALL___

SEO-Marketing nutzen – Reichweite erhöhen

Nach der Gründung geht es dann schon schnell um Marketing. Insbesondere für Gründer mit Migrationshintergrund kann das Internet eine Chance sein, Kontakte zu knüpfen, Kunden und Geschäftspartner zu finden. Denn sie sind oft ihren einheimischen Konkurrenten gegenüber oft in einer nachteiligeren Situation: ihnen fehlen oft die Netzwerke. Im Internet aber können Sie diese Lücke füllen, Präsenz vor Ort zeigen, animieren die Menschen die Webseite zu besuchen und sich somit ein Bild über die Dienstleistungen oder Waren zu machen.

Eines der wichtigsten Themen des Online-Marketings ist das SEO. Hierbei handelt es sich um die Suchmaschinenoptimierung von Texten, Bildern und Videos. Die Optimierung für gängige Suchmaschinen wie Google ist insbesondere dann wichtig, da sich eine entsprechend aufbereitete und optimierte Webseite leichter über Google finden lässt. Somit steigert man die Sichtbarkeit im Ranking der Suchergebnisse. Dafür bedarf es vor allem sinnvoller sowie leserfreundlicher Texte. Diese sollten sinnbringend mit Keywords versehen werden.

Eine Methode, die Agenturen anpreisen, Backlinks kaufen, wird hierbei immer beliebter. Zahlreiche Marketing Agenturen helfen Gründern dabei, dieses Mittel anzuwenden. Backlinks sind Verweise anderer Webseiten auf eine gewünschte Internetseite. Dabei handelt es sich quasi um Empfehlungen, welche online ausgesprochen werden. Suchmaschinen erkennen, in welchem Umfang und in welcher Qualität Internetseiten durch Backlinks benannt werden. Je mehr hochwertige Backlinks auf eine Webseite verweisen, desto besser fällt ihr Ranking aus. Allerdings ist diese Methode mit Vorsicht zu genießen, da Suchmaschinen diese Methode nicht mögen und gegebenenfalls abstrafen können. Daher sind Fachwissen oder Expertenberatung wichtig.

Social Media Marketing spricht breite Zielgruppe an

Ein weiteres Mittel, um zahlreiche Menschen anzusprechen, ist das Social Media Marketing. Dabei handelt es sich um Werbung, die in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Twitter geschaltet wird. Ebenso bieten sich Plattformen wie Xing und LinkedIn an, um Interessenten ähnlicher Themengebiete anzusprechen.

Social Media Marketing ist allerdings zeitintensiv und erfordert ein Gespür für die Funktionsweise der Plattformen. In regelmäßigen Abständen sollten Posts veröffentlicht werden. Diese Inhalte müssen erst einmal gedacht und dann produziert werden. In der Regel mit einem kurzen Text und ein Bild. Unbedingt genutzt werden sollte die Kommentarfunktion unterhalb der Beiträge zum Austausch. Fragen sollten beantwortet werden und Kritik sollte aufgegriffen werden. Durch Rückfragen kann man zudem wichtige Inputs und wertvolle Kundenmeinungen einholen. So kann man das Unternehmen, die Dienstleistungen oder Waren gut weiter optimieren und oftmals auch sinnvolle Anregungen holen für neue Angebote.

Das Social Media Marketing sollte nicht nur in deutscher Sprache gestaltet werden. Ebenso kann eine Übersetzung in die jeweilige Muttersprache der Zielgruppe sowie in andere gängige Sprachen wie Englisch, Spanisch oder Französisch erfolgen. Dies zeigt die multikulturellen Wurzeln des Unternehmens und schafft Empathie. (dd)

Wirtschaft
Auch interessant
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)