Anzeige
arzt, geld, münzen, euro, kittel, gesundheit

Auswanderung

Hoffnung auf Sicherheit, Gesundheit und Wohlstand

Menschen, die in ein anderes Land auswandern, fliehen vor Verfolgung oder Armut. Das Leben im neuen Land ist verbunden mit Sicherheit, ein besseres Leben, Gesundheit und Wohlstand. Insbesondere Letzteres ist ein Weg mit vielen Hürden – und Fallstricken.

Montag, 26.07.2021, 0:01 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 26.07.2021, 13:51 Uhr Lesedauer: 4 Minuten  |  

Einwanderer migrieren in ein anderes Land oft in der Hoffnung auf ein besseres Leben in Frieden und Wohlstand. Besonders der Wunsch nach mehr finanzieller Freiheit ist oft beschwerlich und führt nicht selten zu Frust und Enttäuschung. Für Einwanderer gelten zahlreiche Beschränkungen. Sie brauchen einen sicheren Aufenthaltstitel, eine Arbeitserlaubnis und für die meisten Jobs auch Sprachkenntnisse. Wer diese Voraussetzungen nicht erfüllt, bleibt arbeitslos.

Anzeige

Gerade deshalb hören sich Angebote und Lobpreisungen nach dem schnellen Geld lukrativ an. Einwanderer sind besonders empfänglich für dubiose Angebote. Insbesondere da Handeln mit Wertpapieren scheint eine gute Alternative zu bieten zur tristen Arbeitslosigkeit. So jedenfalls das Versprechen vieler Anbieter. Zahlreiche Anbieter buhlen deshalb mit „fantastischen“ Angeboten, seit einigen Jahren verstärkt mit hohen Gewinnen bei Kryptowährung. Die ausführliche Rezension zum Reichtum hier, der große Ratgeber zur schnellen Million da. Vor allem bei geflüchteten Menschen scheinen diese Angebote zu fruchten, sofern sie überhaupt noch Geld zum Anlegen haben. Oft locken Anbieter daher mit kleinen Anlagesummen. Doch Vorsicht ist geboten.

___STEADY_PAYWALL___

Kryptowährung mit hohen Schwankungen

Die Kryptowährung unterliegt hohen Kursschwankungen. Die sogenannte Volatilität ist deutlich höher als bei klassischen Währungen wie Euro oder Dollar. Das heißt auch: Diese Art der Währung ist risikoreicher als viele Anlageformen. Aber gerade der Faktor Risiko, macht die Kryptowährung für viele Anleger wiederum lukrativ. Denn sie verspricht hohe Gewinne. Und noch ein Grund gibt es, was diese Kryptowährungen zunehmend begehrter Machen: Mit diesem Internet-Geld kann rund um den Globus gehandelt werden. Auch unterliegt diese Form der Anlageform nicht oder kaum der staatlichen Kontrolle. Im Ernstfall können Anleger darauf vertrauen, dass ihr Geld nicht gestohlen oder geraubt wird – gerade für Menschen, die auf der Flucht sind ein wichtiges Kriterium. Dennoch sollte man mit dieser Art von Währung vorsichtig umgehen. Die aktuellen Wert- oder Kurssteigerungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für weitere Kursgewinne. Es droht sogar der Totalverlust.

Man sollte sich immer bewusst sein, was es bedeutet, in risikoreiche Geldanlagen zu investieren. Egal, ob man auf eine andere Währung, spezielle, exotische Aktien oder auf Kryptowährung setzt. Sie sind keinesfalls eine sichere Geldanlage. Auf der anderen Seite bietet er im Vergleich zu konservativen Anlagemöglichkeiten viel höhere Gewinne. Die bisherigen Schwankungen der Kryptowährung haben aber auch gezeigt: Jeder Investor muss sich dessen bewusst sein, dass er viel Geld verlieren kann. Genau deshalb sollte man das Thema Sicherheit nie aus den Augen verlieren. Bewährte Methoden, sich gegen Risiko abzusichern sind: Streuung des Anlagekapitals – nie auf ein einziges Pferd setzen – und: Niemals das gesamte Vermögen einsetzen, um ggf. Puffer für mögliche Nachkäufe zu haben.

Sachwerte statt Geldanlage?

Viele Verbraucher in Deutschland und in ganz Europa setzen auf sicherere – nicht risikofreie! – Sachwertanlagen, die trotzdem möglichst hohe Renditen versprechen. Auch das hat seinen Grund: Anleger in reichen Ländern sind in der Regel bereits vergleichsweise wohlhabend. Sie haben nicht den Drang, mit kleinem Einsatz reich zu werden. Ihnen geht es oft nur darum, dass ihr Geld durch die Inflation nicht an Wert verliert. Eine Anlage unter diesen Vorzeichen ist deutlich weniger risikobehaftet und im Ergebnis auch viel sicherer.

Schwankungen auch mit Aktienanlagen

Selbstverständlich sollte klar sein, dass es auch bei Sachwerten und Wertpapieren immer Kursschwankungen gibt, die auch der „sicherste“ Anleger aushalten muss. Wer sein Geld schützen und ohne jegliches Risiko anlegen will, muss niedrigen Zinsen, die aktuell am Markt herrschen, in Kauf nehmen – und/oder auf ganz sichere Strategien setzen.

Eins ist sicher: Mit soliden Aktien und Immobilien kann man auf lange Sicht Geld verdienen. Wer auf das schnelle Geld aus ist, muss mehr Risiko auf sich nehmen und riskiert damit sein Geld. Warum ist der lange Atem wichtig? Sachwerte bieten auf Dauer einen guten Inflationsschutz. Mit Vermögen im Depot, das in Form von Sachwerten angelegt ist, kann jeder Anleger rund um den Globus sein Geld verwalten. Schließlich sind Internetbanken längst mehr als nur ein Trend. Diese Banken im Netz ermöglichen es dem Anleger, völlig unabhängig vom Wohnort sein Vermögen zu verwalten. Ein großer Vorteil für Menschen, die oft auf Reisen sind oder überhaupt keinen festen Wohnsitz haben. (dd)

Wirtschaft
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)