Anzeige
Hochzeit, Braut, Paar, Heirat, Familie, Brautkleid, Schuhe, Ehe
Hochzeit © Free-Photos @ pixabay.com (Lizenz), bearb. MiG

Kultur

Verliebt in einen Ausländer: Auf was sollten binationale Paare achten?

Die Globalisierung und die zunehmende Mobilität bringt Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen zusammen. Deshalb steigt die Zahl der binationalen Paare immer weiter an. Das ist schön, bürdet den Menschen aber auch Verantwortung auf.

Sonntag, 19.01.2020, 2:35 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 20.01.2020, 9:51 Uhr Lesedauer: 4 Minuten  |   Drucken

Wo die Liebe hinfällt! Eine Aussage, die so wahr ist wie das Leben selbst. Keiner kann sich aussuchen in wen man sich verliebt und das ist auch gut so. Durch die vielen verschiedenen Kulturen, die es auf der Welt gibt und auch durch das einfache Reisen durch die Welt gibt es immer mehr Paare, die aus verschiedenen Kulturen stammen. Aber was bedeutet das denn eigentlich und worauf sollten diese Paare achten?

Anzeige

Was bedeutet binational?

Unter dem Begriff „binational“ versteht man eine Mischung von 2 Nationalitäten. Bei den binationalen Paaren handelt es sich hier also um ein Paar, das aus 2 verschieden Ländern stammt. In der heutigen Zeit gibt es immer mehr binationale Paare, ob sich die beiden Partner nun im Urlaub, bei der Arbeit oder in dem Land, in dem sie leben kennen und lieben gelernt haben, spielt hier keine Rolle. Durch die Reisemöglichkeiten ergeben sich immer mehr Möglichkeiten, Menschen kennenzulernen, die aus den unterschiedlichsten Ländern stammen.

___STEADY_PAYWALL___

Allerdings sind diese Ehen oder Paarbildungen keines Falls neu, schon seit je her gibt es Paare, die aus unterschiedlichen Nationen stammen.

Anzeige

Deutschland und binationale Paare

In Deutschland leben viele verschiedene Nationen und das schon seit langer Zeit. So mischen sich die Kulturen und es gibt immer mehr binationale Paare. Aber auch im Urlaub finden viele Menschen den Partner fürs Leben und streben ein gemeinsames Leben in Deutschland oder dem jeweiligen Heimatland an.

Durch die lange Tradition, Arbeiter aus andren Ländern nach Deutschland zu holen, gibt es binationale Paare in Deutschland schon sehr lange. Allerdings gibt es für das gemeinsame Leben und eine Hochzeit einige Dinge, die binationale Paare beachten sollten.
Welche Dinge müssen von binationalen Paaren beachtet werden?

Eine Partnerschaft beruht immer auf gegenseitigem Respekt und dem Akzeptieren des anderen. Bei binationalen Paaren können hier ganz unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen. Dies macht es oft schwer, den anderen genau zu verstehen und sich mit den Eigenheiten auseinanderzusetzten. Während Partner, die beide aus der gleichen Kultur stammen oft gleiche Werte und Normen haben, können diese bei binationalen Paaren oft unterschiedlich sein. Um hier Missverständnisse und Probleme zu vermeiden, sollten die Paare einige Dinge beachten und sich mit der Kultur des jeweils anderen auseinandersetzen.

Die Bräuche und Sitten

Für eine gute Beziehung und ein gemeinsames Leben ist es sehr wichtig, dass sich die Partner mit dem kulturellen Hintergrund und den Eigenheiten und Sitten des anderen Partners auseinandersetzten. Oft treffen auch unterschiedliche Religionen aufeinander, die vielleicht andere Wertvorstellungen in den Vordergrund stellen. Um hier Reibungspunkte und Missverständnisse zu vermeiden, sollten sich die Partner mit der jeweils anderen Kultur auseinandersetzten, um den Partner besser verstehen zu können.

Gerade bei der Planung einer Hochzeit sind Sitten und Bräuche sehr wichtig. Hier treffen vielleicht unterschiedliche Traditionen aufeinander und wer sich mit dem Partner und der Kultur auseinandersetzt, findet sicher eine Lösung, die für alle Beteiligten befriedigend ist. So können sie online nach traumhaftem Hochzeitskleid suchen und begeben sich nicht in die Gefahr, mit der Wahl vielleicht in ein Fettnäpfchen zu treten. Denn, was in unseren Breitengraden als schön und angemessen empfunden wird, kann in anderen Kulturen ein No-Go sein.

Die Sprache

Unterschiedliche Nationen bedeuten auch unterschiedliche Sprachen. Kommunikation ist eines der wichtigsten Merkmale einer Beziehung. Nicht nur alltägliche Gespräche, sondern auch eingehenden und tief greifende Kommunikation ist wichtig und nur möglich, wenn die Sprache kein Hindernis darstellt.

Einer von beiden wird immer in einer Fremdsprache kommunizieren müssen. Um sich hier aber besser und vor allem tief greifender verständigen zu können ist es wichtig, sich auch mit der Sprache des Partners auseinanderzusetzen. So können Begriffe und Gespräche einfacher geführt werden und besonders Gefühle besser ausgedrückt werden. Gerade wenn es darum geht, sich mit der Familie des Partners zu unterhalten und diese besser kennenzulernen ist es wichtig, die Sprache des Partners zu kennen und zu verstehen.

Kleidung

Traditionen und Bräuche gehen auch oft mit speziellen Kleidungsvorschriften einher. Um hier nicht ins Fettnäpfchen zu treten oder vielleicht sogar einen fatalen Fehler zu machen, sollten sich die Partner mit den verschiedenen Traditionen und Kleidungen des anderen auseinandersetzten. Wenn zum Beispiel eine Feier in einem anderen Land mit der Familie des Partners stattfindet, sollte das passende Outfit für die Party gefunden werden. So entstehen keine Missverständnisse oder Fehler, die vielleicht zu Streitigkeiten führen können.

Toleranz

Für eine Beziehung ist Toleranz immer ein äußerst wichtiger Punkt, besonders aber bei binationalen Paaren ist es wichtig, mehr Toleranz zu zeigen.

Wir alle haben Wertvorstellungen, Werte und Normen, die uns von unseren Eltern und unserer Kultur mitgegeben werden. Je nach Kultur können diese variieren und unterschiedlich ausgeprägt sein. Wer in einer binationalen Beziehung lebt, sollte sich nicht nur mit der Kultur des anderen auskennen, sondern auch mehr Toleranz zeigen, nur so kann eine solche Beziehung auf lange Sicht funktionieren und der gegenseitige Respekt entstehen, der so wichtig ist. Die Herausforderung einer binationalen Beziehung besteht in der Toleranz und dem Respekt. (dd)

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)