Jungautor

Anil Gürtürk

Mein Name ist Anil, 23 Jahre jung und ich studiere in den Niederlanden Business Management und Marketing. Das MiGAZIN unterstütze ich, weil die deutsche Medienlandschaft das Thema Integration und Migration nicht weiter zweitrangig behandeln darf.

Von Anil Gürtürk Montag, 08.03.2010, 8:06 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 09.09.2010, 17:55 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Geboren und aufgewachsen in einem kleinen Dorf im Niederrhein, verschlug es mich im Laufe meines Lebens und Studiums in die Niederlande, nach Argentinien, Mexiko und nicht zuletzt in das Heimatland meiner Eltern: die Türkei. Vor allem meine Erfahrungen in den Niederlanden zeigten mir, dass Integration möglich ist, wenn sich alle Seiten engagieren und aufeinander zu bewegen.

Das MiGAZIN sehe ich daher als Medium, um verschiedene Themen anzusprechen und unparteiisch ein breites Publikum zu erreichen. Leider verbinden viele Menschen in Deutschland mehr Probleme als Chancen mit Integration und Migration.

Genau hier setzt das MiGAZIN an – Heikle und schwere Themen ansprechen und zeitgleich die positiven Seiten von Integration aufzeigen!

Zurück zur Startseite
MiGAZIN ABONNIEREN (mehr Informationen)

MiGAZIN wird von seinen Lesern ermöglicht. Sie tragen als Abonnenten dazu bei, dass wir unabhängig berichten und Fragen stellen können. Vielen Dank!

WEITERE INFOS
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)