MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Noch sind wir geschockt, aber wir werden unsere Werte nicht aufgeben. Unsere Antwort lautet: mehr Demokratie, mehr Offenheit, mehr Menschlichkeit.

Norwegens Ministerpräsident Jens Stoltenberg, Trauergottesdienst nach dem Terroranschlag im norwegischen Oslo und Utoya, 2011

Beiträge zum Stichwort‘ Straftat’


Blut, Mord, Verbrechen, Rot, Totschlag, Straftat
Chemnitz

Neonazis verletzen iranischer Wirt

11. Oktober 2018 | Keine Kommentare

In Chemnitz haben mutmaßliche Rechtsextremisten einen persischen Restaurantbetreiber verletzt. Einer der Angreifer soll den Hitlergruß gezeigt haben. Die Ermittlungen führt das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum.

Gefängnis, Haft, Gitter, Knast, Justizvollzugsanstalt
"Revolution Chemnitz"

U-Haft für acht mutmaßliche Rechtsterroristen

4. Oktober 2018 | Keine Kommentare

In Sachsen ist eine mutmaßliche Terrorgruppe festgenommen haben. Acht Beschuldigte sitzen in Haft. Der Bundesanwaltschaft zufolge planten sie Angriffe auf Ausländer und Andersdenkende. Ein Chatverlauf zeigt die Gewaltbereitschaft. Forscher Kailitz warnt, Teile der AfD sei Nährboden für Gewaltbereite.

Blut, Mord, Verbrechen, Rot, Totschlag, Straftat
Sachsen-Anhalt

Hitlergruß gezeigt und Journalist niedergestochen

4. Oktober 2018 | Keine Kommentare

In Sachsen-Anhalt haben Jugendliche einen Journalisten angegriffen – dabei soll auch der Hitlergruß gezeigt worden sein. Das Opfer selbst glaubt nicht an ein politisches Motiv.

Polizei, Handschelle, Kriminalität, Gewahrsam
Tötungsdelikt in Chemnitz

Tatverdächtiger Iraker aus Haft entlassen

19. September 2018 | Keine Kommentare

Seit drei Wochen sitzt der Iraker Yousif A. wegen Tötungsverdacht in Haft. Ihm wird vorgeworfen, in Chemnitz den Daniel H. getötet zu haben. Jetzt ist er frei. Sein Anwalt bezeichnet die Haftgründe als „Phantasiegebilde der Staatsanwaltschaft“.

Krankenhaus, Klinik, Krank, Krankenpflege, Station, Pflege
Fall Köthen

Keine Zweifel an Todesursache: 22-Jähriger starb an Herzinfarkt

13. September 2018 | Keine Kommentare

Die Ermittlungsbehörden haben im Fall Köthen bestätigt: der 22-Jährige ist an einem Herzinfarkt gestorben und nicht durch Tritte oder Schläge.

Polizei, Handschelle, Kriminalität, Gewahrsam
Fall Köthen

Politik und Behörden bemühen sich um Aufklärung

11. September 2018 | Keine Kommentare

Zwei Afghanen wurden nach dem Tod eines Deutschen in Köthen festgenommen. Die Umstände sind noch unklar. Medienberichten zufolge ist der Bruder des Verstorbenen ein rechter Intensivtäter. Bundesregierung empört über rechte Sprechchöre.

Restaurant, Schalom, Koscher, Jüdisch, Essen, Antisemitismus
"Hau ab, Du Judensau"

Angriff auf jüdisches Restaurant in Chemnitz

10. September 2018 | Keine Kommentare

Bei den gewalttätigen Ausschreitungen in Chemnitz vor rund zwei Wochen wurde auch ein jüdisches Restaurant angegriffen. Der Vorfall wurde erst jetzt bekannt und löste bundesweit Empörung aus. Gefordert wird eine umfassende Aufklärung.

Dresden, Fatih Moschee, Bombenanschlag, Explosion, Feuer
Neun Jahre

Dresdner Moschee-Bomber muss ins Gefängnis

3. September 2018 | Keine Kommentare

Im Prozess nach dem Anschlag auf eine Dresdner Moschee ist das Urteil gefallen: Die Richter sprechen für den 31-jährigen Attentäter ein hohes Strafmaß aus. Er habe den Tod von Menschen in Kauf genommen. Ein Anschlag auf die gesamte Gesellschaft.

Bundespolizei, Polizei, Fahrzeug, Militär, Kampf
Volksverhetzung

Bundespolizisten wegen „Hitlergruß“ vom Dienst suspendiert

3. September 2018 | Keine Kommentare

Zwei Beamte der Bundespolizei sollen sich in einem Rosenheimer Lokal fremdenfeindlich geäußert und den Hitlergruß gezeigt haben. Gegen sie wird jetzt ermittelt wegend des Verdachts auf Volksverhetzung.

Gewehr, zielen, Mann, schießen, waffe
Illegaler Online-Waffenhandel

Anklage gegen Betreiber von „Migrantenschreck“

15. August 2018 | Keine Kommentare

Wegen unerlaubten Waffenhandel hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Betreiber der Internetseite „Migratnenschreck“ erhoben. Medienberichten zufolge wollte der Tatverdächtige seine Kunden in Deutschland gegen Flüchtlinge bewaffnen.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...