MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Er [ein Paß] kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall zustandkommen, auf die leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein Paß niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird.

Bertolt Brecht, Flüchtlingsgespräche, 1940

Beiträge zum Stichwort‘ Silvio Berlusconi’


Partiziano

M³ macht MmM

12. September 2013 | Von Marcello Buzzanca | 2 Kommentare

Weil Migration den Verdauungstrakt bisweilen aus dem Verdauungstakt bringt, heißt es jetzt: Neue Formen formeln und die Stimme abgeben, um sich stumm an steigender Stimmung zu erfreuen oder mit Ängelszungen die Mitte zu entlasten – für ein neues Ungleichgewicht im Migrationshinterhalt.

Marcello Buzzanca © Privat, bearb. MiG
Partiziano

Kopflose Grillotine bald caput?

14. März 2013 | Von Marcello Buzzanca | Ein Kommentar

Italien hat wieder einmal der Welt die Show geklau(n)t und macht sich trotz BBB+ (also Bersani, Beppe und Berlusconi) keinen Kopf um eine hirnlose Kavallerie, die ein finsterer Ex-Finanzminister gerne mit Komikern satteln und über die Alpen schicken würde, um die Stimmen der Italiener in Urnen zu Grabe zu tragen.

Partiziano

Migrationsdynamimik

14. Februar 2013 | Von Marcello Buzzanca | Ein Kommentar

Noch sind es Gerüchte, dass eine neue Modekollektion namens Benedetton den Abschied vom Papst erleichtern will. Fest steht jedoch, dass nicht nur die Kurie keine Deckmäntelchen mehr, sondern ein neues Gesicht braucht – und mehr Bewegung dank Migrationsdynamimik.

Partiziano

Eine neue Liga-Tour

10. Januar 2013 | Von Marcello Buzzanca | 2 Kommentare

Zwischen der Liga und der Lega Nord bildet Berlusconi ein Band oder auch bindende Verflechtungen, die dem Filz der FIFA sehr ähnlich sind. Inzwischen wählt Kevin-Prince Boateng den Königsweg und überlässt den Rassisten damit eben nicht das Feld, sondern schickt sie vom Platz und aus dem Stadion – für 6 Jahre und hoffentlich noch weitere cien años de soledad.

Partiziano

Eine Draghische Rolle

14. Dezember 2012 | Von Marcello Buzzanca | 2 Kommentare

Wenn Flachköpfe und Dickschädel stumpfe Kegel aufsetzen, wird es Zeit, sich mit Wagenbach und Fuhrmann auf Achse zu machen, um der italienischen Tragödie samt sprechender Grille am Fuße des Schuldenberges etwas entgegenzusetzen und ihnen in Rom den Marsch zu blasen.

Italien

Drama in vier Akten

14. November 2011 | Von Fiona Fiorentino | Keine Kommentare

Der letzte Vorhang ist gefallen – zumindest für den Protagonisten des vieraktigen Dramas in der Rolle des Ministerpräsidenten. Dabei waren vor allem die letzten Sequenzen des Stücks reich an Kabale und Liebe, aber eher rar an politischen Maßnahmen.

Partiziano

Berloosecoini

20. Juli 2011 | Von Marcello Buzzanca | 4 Kommentare

Wie die Ricchi e Poveri dazu betrugen, dass Berlusconi nun die Münzen aus dem Trevi-Brunnen fischen muss, um Italiens Gläubiger zu bedienen.

Referendum in Italien

Das Ende des „Berlusconismo“ naht

17. Juni 2011 | Von Fiona Fiorentino | Keine Kommentare

Konnte man die Flüchtlingskrise noch als ein an die italienische Regierung herangetragenes Problem deuten und die Kommunalwahlen wohlwollend als vorübergehende Flaute bezeichnen, spricht das Ergebnis des Referendums eine andere Sprache.

Die Nominierungen

Wer wird Integrator und Integrationsverweigerer des Monats Mai 2011?

3. Juni 2011 | Von Marcello Buzzanca | Keine Kommentare

Für den Integrationsverweigerer des Monats Mai 2011 sind nominiert: Schwarz-Gelb, Silvio Berlusconi, Bundesbeirat für Integration. Die Nominierungen für den Integrator lauten: SPD und die Städte Hannover und Hamburg.

Kommunalwahlen in Italien

Vorbote des Regierungswechsels oder nur heiße Luft?

24. Mai 2011 | Von Fiona Fiorentino | Keine Kommentare

Die Kommunalwahlen könnten sich als mehr denn nur als Stimmungsbarometer der politischen Meinung Italiens erweisen. Vielleicht kann man gegenwärtig den Anfang vom Ende der Regierung Berlusconi beobachten.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...