MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Danke, dass Sie gekommen sind, sich mit Ihrem Fleiß und Ihrer Kraft für unser Land eingesetzt haben, und danke, dass Sie geblieben sind.

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister, Anlässlich „50 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen“, 28.03.11, Hannover
Anzeige

Beiträge zum Stichwort‘ Selbständigkeit’


Aloe Vera, Pflanze, Aloe Vera Pflanze, Grün
Gefährliche Hautbleichung

Schönheits-Elixiere made in Afrika

8. Mai 2019 | Von Martina Zimmermann | Keine Kommentare

Im Senegal ist Fatou Sarr eine kleine Berühmtheit. Die junge Frau hat sich mit einer Aloe-Vera-Produktion in Bio-Qualität selbstständig gemacht – und will damit Frauen vom gefährlichen Trend der Hautbleichung abbringen. Und Auswanderungswünsche junger Senegalesen versteht sie nicht.

Gewerbe, Türke, Türkei, Selbständig, Selbständigkeit, Gewerbehof
Studie

Jeder fünfte Firmengründer ist Einwanderer

15. September 2017 | Ein Kommentar

Migranten leisten der deutschen Wirtschaft einen wichtigen Beitrag: Sie gründen häufiger Firmen, arbeiten länger und beschäftigen mehr Angestellte. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Kreditanstalts für Wiederaufbau hervor.

Geld, Euro, Schein, Bargeld, Geldscheine
Schnell und unbürokratisch

Existenzgründung mit Migrationshintergrund: Sind Mikrokredite hilfreich?

7. Dezember 2016 | Keine Kommentare

Prinzipiell gelten für Existenzgründer mit Migrationshintergrund ähnliche Voraussetzungen wie für die deutsche Mitbewerber. Bei Krediten ist das nicht immer so. Bei kurzfristigen finanziellen Engpässen bedienen sich Migranten daher den vergleichsweise unbürokratischeren Mikrokrediten.

Vietnam, Thailand, China, Imbiss, Imbissbude
Bildung, Arbeit, Familie

Die Notlage ist für viele Vietnamesen der Antrieb

2. November 2016 | Von Deslignes, Lang, Nicolaisen, Sprute, Padmanabhan | Keine Kommentare

Im Gespräch mit zwei vietnamesischen Migranten kristalisiert sich heraus, warum Bildung einen hohen Stellenwert hat, warum es viele Vietnam-Läden gibt und welchen Stellenwert Familie und Sprache in der Ferne haben.

Baustelle, Bauarbeiter, Arbeiter, Helm, Arbeit
Studie

Migranten-Unternehmer schaffen immer mehr Jobs

12. August 2016 | Ein Kommentar

Unternehmer mit Migrantionshintergrund sind einer Studie zufolge wachsender Jobmotor in Deutschland. Zwischen 2005 und 2014 konnten sie die Zahl der Arbeitsplätze um mehr als ein Drittel von 947 000 auf 1,3 Millionen Stellen steigern.

Unternehmer, Migranten, Afro, Hair Salon
Rezension zum Wochenende

Afro Hair Salons zwischen Ausgrenzung und Inkorporation

19. Februar 2016 | Von Ilgın Seren Evişen |Von Ilgın Seren Evişen | Keine Kommentare

Wie ist migrantisches Unternehmertum in gesellschaftliche Strukturen in Deutschland eingebunden? Caroline Schmitt verdeutlicht anhand von Afro Hair Salons die Position der Unternehmer zwischen sozialer Ausgrenzung und gesellschaftlicher Inkorporation.

Gewerbe, Türke, Türkei, Selbständig, Selbständigkeit, Gewerbehof
Vorurteile

Bei Türken bewerben sich nur Türken

2. Juli 2015 | Von Matthias Klein | Keine Kommentare

Nicht nur türkische Arbeitnehmer müssen bei der Jobsuche gegen Vorurteile ankämpfen, auch türkische Unternehmer sind davon betroffen bei der Suche nach gutem Personal. Özlem Avcı und Mustafa Baklan haben es trotzdem geschafft.

Taschenrechner, Buchführung, Selbstständigkeit, Rechnen, Kosten, Rechnung
Mittelstandsforscher

Migrantenunternehmer haben es besonders schwer

1. Juli 2015 | Von Matthias Klein | Keine Kommentare

Ausländische Selbstständige haben es in Deutschland deutlich schwerer als ihre deutschen Konkurrenten: Schwierigkeiten bei der Kreditaufnahme oder der Kampf gegen Vorurteile bei der Personalgewinnung oder bei der Kundenaqkuise verzerren den Wettbewerb. Experten schlagen Alarm.

Mangelhaft

Rahmenbedingungen erschweren Unternehmensgründungen

11. September 2014 | Von Shirine Issa, Aziz Bozkurt | 3 Kommentare

Berlin boomt. Und in Berlin boomen Unternehmen, viele Neugründungen zählt die Hauptstadt Jahr für Jahr. Es wäre nicht Berlin, wenn Diversität und Vielseitigkeit nicht auch in diesem Bereich mitbestimmend wären. Doch es gibt auch ernste Herausforderungen:

Porträt

„Die Migranten müssen aufhören zu jammern!“

8. Juli 2013 | Von Tahir Chaudhry | 20 Kommentare

Daud Ata (33) wuchs als Sohn pakistanischer Einwanderer in einer Hamburger Plattenbau-Großsiedlung im Stadtteil Osdorfer Born auf. Entgegen vieler Erwartungen erkämpft er sich den Aufstieg aus dem sozialen Brennpunkt, über das Gymnasium, das Studium bis in die Selbstständigkeit. Nach seinem eigenen Bildungserfolg unterstützte er auch andere Jugendliche aus dem Stadtteil mit seinem Projekt „BGK – Bildung gegen Kriminalität”. Heute als Geschäftsführer eines jungen aufstrebenden IT-Unternehmens in Hamburg schaut er auf eine ereignisreiche Karriere zurück.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...