MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei dem Lebensalter der ausländischen Arbeitnehmer wirkt sich das z. Z. vor allem für die deutsche Rentenversicherung sehr günstig aus, weil sie weit höhere Beiträge von den ausländischen Arbeitnehmern einnimmt, als sie gegenwärtig an Rentenleistungen für diesen Personenkreis aufzubringen hat.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände, 1966
Anzeige

Beiträge zum Stichwort‘ Niedersachsen’


Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Per Erlass

Niedersachsen verzichtet auf Wohnsitzauflage für Flüchtlinge

22. September 2016 | Keine Kommentare

In Niedersachsen wird es die umstrittene Wohnsitzauflage für Flüchtlinge mit anerkanntem Asylanspruch nicht geben. Auch Rheinland-Pfalz lehnt die Wohnsitzauflage ab.

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Niedersachsen

Ministerpräsident will langfristig an Islam-Vertrag festhalten

5. September 2016 | Keine Kommentare

Der Vertrag mit den islamischen Landesverbänden in Niedersachsen ist vorerst vom Tisch. Ministerpräsident Weil werde wolle aber weiter dafür werben. Ihm sei ein breiter Konsens im Parlament wichtiger als die Vereinbarung „kurzfristig durchzupeitschen“.

bundesrat, länderkammer, länder, sitzung, beschluss,
Zehn Punkte

Niedersachsen will Initiative für Einwanderungsgesetz starten

31. August 2016 | Ein Kommentar

Die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Niedersachsen dringen auf ein Einwanderungsgesetz für Deutschland. Man werde im Bundesrat dazu einen Entschließungsantrag mit zehn Punkten einbringen. Die bisherigen Regelungen seien zu kompliziert und zu starr.

Haus, Wohnung, Satellitenschüssel, Parabolantenne
Stephan Weil

Wohnungsbau muss Beiträge zur Integration leisten

30. August 2016 | Keine Kommentare

Niedersachsens Ministerpräsident Weil nimmt bei der Integration von Flüchtlingen den Wohnungs- und Städtebau in die Pflicht. Gefragt seien umfassende Wohnkonzepte für den kleinen Geldbeutel.

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Niedersachsen

Islamverträge rücken in weitere Ferne

15. August 2016 | Keine Kommentare

Der Islamvertrag in Niedersachsen wird in diesem Jahr vermutlich nicht mehr unterschrieben. Laut Niedersachsens Ministerpräsident Weil ist das zeitlich „nicht mehr realistisch“. Inhaltlich halte man daran aber fest.

Aygül Özkan, CDU, Muslimin, Ministerin, Niedersachsen
Erste muslimische Ministerin

Aygül Özkan: „Ich wurde zu einer Art Symbol“

29. Juli 2016 | Keine Kommentare

2010 wurde Aygül Özkan in Niedersachsen als erste muslimische Ministerin in Deutschland vereidigt. Ihre Religion war ein großes Thema. Sie sei auf Vorbehalte gestoßen, sagt Özkan im Gespräch. Heute bekomme der muslimische Glauben von Politikern weniger Resonanz. Von Matthias Klein

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Niedersachsen

Landtagspräsident für Denkpause bei Islam-Vertrag

26. Juli 2016 | Ein Kommentar

Der niedersächsische Landtagspräsident fordert eine „Denkpause“ beim Islam-Vertrag. Grund ist die islamischen Religionsgemeinschaft Ditib. Sie müsse unter Beweis stellen, ob sie unabhäng von Ankara sei.

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Niedersachsen

Kompromiss bei umstrittenem Islam-Vertrag

15. Juni 2016 | Keine Kommentare

Über Jahre stritten Politiker und Verbände in Niedersachsen über einen Rahmenvertrag mit den Muslimen im Land. Jetzt scheint ein Konsens in greifbarer Nähe. Land und Religionsgemeinschaften einigten sich auch bei brisanten Themen.

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Staatsvertrag mit Muslimen

Niedersachsen mit Vertragsverhandlungen überfordert

28. April 2016 | 3 Kommentare

Ein Führungswechsel im islamischen Landesverband „Schura“ sorgt für Wirbel in Niedersachsen. Die Landesregierung hat die geplanten Rahmenverträge mit den Muslimen vorerst auf Eis gelegt. Das stößt bei Muslimen, den Kirchen und der Opposition auf Unverständnis.

drei affen, nichts gesagt, nichts gehört, nichts gesehen
NSU-Komplex

Polizei ist sich keiner Schuld bewusst

11. April 2016 | Von Ekrem Şenol | Keine Kommentare

Warum haben Sicherheitsbehörden im NSU-Komplex kaum zur Aufklärung beigetragen? Warum gibt es kaum Änderungen in der Sicherheitsarchitektur? Reaktionen von Polizeivertretern auf Reformbestrebungen zeigen: es mangelt an Fehlerkultur. Von Ekrem Şenol

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...