MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Erwerbsquoten der inländischen (43 %) und ausländischen (70,8 %) Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1970.

Friedrich Heckmann, Die Bundesrepublik als Einwanderungsland?, 1981

Beiträge zum Stichwort‘ Neonazis’


DÜGIDA, Demonstration, Terror, Terrorismus, Rechtsextremismus, Neonazis
Jeder Vierte gewalttätig

Hunderte Neonazis trotz Haftbefehlen auf freiem Fuß

5. Dezember 2018 | 3 Kommentare

Mehrere hundert Rechtsextremisten werden in Deutschland per Haftbefehl gesucht – fast doppelt so viele wie noch vor knapp fünf Jahren. Mehr als jeder Vierte gilt als gewalttätig. Die Gewerkschaft der Polizei fordert mehr Personal.

DÜGIDA, Demonstration, Terror, Terrorismus, Rechtsextremismus, Neonazis
Neonazis festgenommen

Sechs Rechtsterroristen planten Angriff auf Ausländer am 3. Oktober

2. Oktober 2018 | Keine Kommentare

Wieder stehen Rechtsextremisten in Sachsen unter Terrorismusverdacht, diesmal im Raum Chemnitz. Sie sollen bewaffnete Angriffe auf Ausländer und Politiker geplant haben. Eine Attacke stand möglicherweise bevor. Es ist die dritte rechtsterroristische Gruppe seit NSU.

Nazi, Neonazi, Nazis, Rechtsextremisten, Rechtsextremismus
Dortmund

Neonazis grölen antisemitische Parolen, Polizei guckt zu

24. September 2018 | Ein Kommentar

„Wer Deuschland liebt, ist Antisemit“, grölen Neonazis in Dortmund bei einer Demo. Die Polizei schreitet nicht schein. Die SPD fordert jetzt eine Erklärung von der Landesregierung. Im Netz lösen Videos von der Demo Bestürzung und Empörung aus. Integrationsbeauftragte fordern Bekämpfung von Rechtsextremismus.

Polizei, Rechtsextremismus, Chmenitz, Gewalt, Ausländerfeindlichkeit
"Zusammenrottungen"

Sorge nach Eskalation in Chemnitz

28. August 2018 | 5 Kommentare

In Chemnitz wird ein 35-Jähriger getötet. Als Reaktion ziehen 800 mutmaßliche Rechte durch die Stadt, Zeugen berichten von Hetzjagden auf Migranten. Politiker rufen zur Besonnenheit auf. Es gibt Haftbefehle.

Rechtsextremismus, Neonazis, Hitlergruß, Konzert, Versammlung, Demonstration
Behördenversagen

131 Neonazi-Konzerte in der ersten Jahreshälfte

16. August 2018 | Keine Kommentare

131 Musikveranstaltungen, mehr als 13.000 Besucher: Für die deutsche Neonazi-Szene spielt Musik auch 2018 eine große Bedeutung. Als vermeintlich unpolitische „Einstiegsdroge“ bietet Rechtsrock die Möglichkeit, vor allem Jugendliche anzusprechen.

Rechtsextremismus, Neonazis, Hitlergruß, Konzert, Versammlung, Demonstration
Neonazi-Festival

Hitlergrüße und NS-T-Shirts in Ostritz

23. April 2018 | Keine Kommentare

Drei Tage lang war Ostritz im äußersten Osten Sachsens im Ausnahmezustand. Am Sonntag gingen dort das Neonazi-Festival mit Hunderten Teilnehmern und die Gegenproteste friedlich zu Ende. Die Polizei schritt gegen Hitlergrüße und NS-T-Shirts ein. Linke kritisieren Behörden.

Cottbus, Stadt, Ortsschild, Brandenburg, Schild
"Das macht uns Angst"

Berichte über Gewaltvorfälle verunsichern Cottbus

29. Januar 2018 | Von Yvonne Jennerjahn | Keine Kommentare

Überfälle auf Flüchtlinge, Messerattacken gegen Einheimische: Cottbus ist nach mehreren Gewalttaten in die Schlagzeilen gerückt. Die brandenburgische Landespolitik versucht, mit mehr Geld und einem Zuzugsstopp für neue Flüchtlinge gegenzusteuern. Von Yvonne Jennerjahn

Wurzen, Sachsen, Leipzig, Neonazis, Rechtsextremismus
Immer wieder Wurzen

In der nordsächsischen Stadt häufen sich die fremdenfeindlichen Attacken

22. Januar 2018 | Von Johannes Süßman | Keine Kommentare

In Wurzen nahe Leipzig gibt es seit Jahren rassistische Attacken. Laut Kritikern liegt das an organisierten Neonazi-Strukturen – und Behörden, die das Geschehen verharmlosen. Derweil stellen sich Einheimische nach der jüngsten Attacke als Opfer dar.

Die Drei-Täter-Theorie wird zunehmend unglaubwürdiger © MiG
Die schützende Hand

Warum wurde NSU-Einsatzleiter trotz massiven Ermittlungsfehlern befördert?

24. November 2017 | Von Wolf Wetzel | Keine Kommentare

Für die Selbstmordthese der beiden Uwes im NSU-Komplex gibt es keinen Beweis, dafür spricht viel für die Ermordung der beiden. Ermitteln lässt sich aber nicht mehr, weil ein leitender Polizist den Tatort kontaminierte, er tat das Gegenteil von dem, was kriminologisch richtig gewesen wäre. Für seine „Fehler“ gab es aber keine disziplinarrechtlichen Konsequenzen, sondern eine stattliche Beförderung. Von Wolf Wetzel

Rechtsextremismus, Neonazis, Hitlergruß, Konzert, Versammlung, Demonstration
Debatte um Versammlungsrecht

Ermittlungen nach Rechtsrock-Konzert in Thüringen

18. Juli 2017 | Keine Kommentare

Bei einem Rechtsrock-Konzert im thüringischen Themar zeigten Neonazis den Hitlergruß. Die Polizei ermittelt, die Politik diskutiert über eine Änderung des Versammlungsrechts.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...