MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Qualität einer freiheitlichen Gesellschaft bewährt sich nicht zuletzt darin, wie mit Minderheiten umgegangen wird und wie sich Minderheiten in einer Gesellschaft fühlen.

Wolfgang Schäuble, Rede zur Amtseinführung des Beuauftragten für Auslandsdeutsche, Februar 2006

Beiträge zum Stichwort‘ MiGraciaHintergrund’


Gefährliche Relativierung

Pegida ist nicht islamkritisch, sie ist islamfeindlich

30. Januar 2015 | Von Vykinta Ajami | Ein Kommentar

Gut, dass Pegida sich selbst abschafft. Denn obwohl die meisten Medien von einer „islamkritischen Bewegung“ sprechen, ist Pegida ganz klar islamfeindlich. Und so sollte sie auch in Erinnerung bleiben, wenn wir den dahintersteckenden Rassismus nicht relativieren wollen.

Bäng!

Die Linguistik des Friedens

15. Januar 2015 | Von Vykinta Ajami | 3 Kommentare

Auch wenn die meisten Menschen der Welt die Sprache des Friedens sprechen, ist der Frieden längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Terror, Kriege weltweit, jede neu produzierte Waffe machen ihm Konkurrenz, stehen ihm im Weg.

MiGraciaHintergrund

Von Vorteilen einer großen Minderheit und Privilegien der Rarität

6. Juni 2013 | Von Vykinta Ajami | Keine Kommentare

„Off to Chicago“ deklariere ich noch schnell via Facebook in der Wartehalle des Flughafens Tegel. Genau ab hier – zwischen den Check Inn Schaltern und dem Flugzeug – hat man offiziell den Status eines Reisenden. Ab hier ist man in einem privilegierten Zustand eines willkommenen Fremden.

MiGraciaHintergrund

Verdeutscht und überdeutscht gedeutscht

21. Februar 2013 | Von Vykinta Ajami | Keine Kommentare

Ich denke an meinen ersten Tag in Berlin zurück, meine leuchtenden Augen und die Vorfreude, die neue Umgebung und das neue Land zu erkunden. Die Sprache faszinierte mich, die Menschen, die Stadt.

MiGraciaHintergrund

Globale Kultur – eine Kultur der gemeinsamen Nenner

8. November 2012 | Von Vykinta Ajami | 3 Kommentare

Die Welt hat sich verändert. Sie ist global geworden. Und Berlin-Wedding hat sich mitverändert. Nur der Dialog ist immer noch interkulturell und lokal. Ist die Zeit aber nicht schon reif für einen globalen Dialog?

MiGraciaHintergrund

Multikulti lebt, gescheitert ist Heinz Buschkowsky

26. September 2012 | Von Vykinta Ajami | 11 Kommentare

Neukölln ist überall, behauptet Heinz Buschkowsky in seinem neulich erschienen Buch, indem der langjährige Bezirksbürgermeister die „bitteren Wahrheiten“ über das gescheiterte Multi-Kulti „aufdeckt“.

MiGraciaHintergrund

Der Knigge des interreligiösen Dialogs

14. September 2012 | Von Vykinta Ajami | Keine Kommentare

Der Anspruch auf die absolute Wahrheit ist der Killer aller Bemühungen. Und es gibt immer einen, der Dialog mit Missionierung verwechselt – Vykinta Ajami vermisst den Knigge des interreligiösen Dialogs.

21. Jahrhundert

Gewalt und Provokationen gehören nicht zu Deutschland!

11. Mai 2012 | Von Vykinta Ajami | 6 Kommentare

Gehört der Islam zu Deutschland? Eine interessante und ungeschickte Frage zugleich, findet Vykinta Ajami. Denn die Nutznießer der Antwort sind die Falschen.

Frauenschwimmen

Respekt und Qualität der Dienstleistung

4. April 2012 | Von Vykinta Ajami | Ein Kommentar

Frauenschwimmen. Die Bikini-Kritzelei an der Eingangstür war eindeutig an muslimische Frauen gerichtet. Und die Bademeisterinnen haben ihr Beruf verfehlt. Sie reden im Wir-sind-hier-in-Deutschland-Ton. Und auf der anderen Seite…

Zum Holocaust Gedenktag

Der eigene Schatten, Kollektive Feindbilder und die rechte Gewalt

27. Januar 2012 | Von Vykinta Ajami | Keine Kommentare

Heute muss ich an meinen Klassenfreund aus der Schule denken, von dem wir alle wussten, dass er Jude ist, der aber nie öffentlich und offen sich dazu bekannt hat… Gedanken zum Holocaust Gedenktag von Vykinta Ajami

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...