MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn Ausländer […] von der einheimischen Bevölkerung als Konkurrenten um Arbeitsplätze […] und als Bedrohung der Sicherheit […] wahrgenommen werden, dann erhöht die vermehrte Sichtbarkeit der Migranten dieses Gefühl […]

Forschungsverbund „Probleme der Ausländerbeschäftigung“ / 1979, 1979

Beiträge zum Stichwort‘ Medien’


Fernseher, Bildschirm, TV, Fernsehen, Auge, Angst
Studie

Islamfeindlichkeit prägt bei Jugendlichen Bild von Muslimen

7. Juni 2018 | Keine Kommentare

Medien beeinflussen die Meinung von Jugendlichen über Muslime negativ. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Geprägt werde das Islambild vor allem durch Themen wie „Unterdrückung der muslimischen Frau“, „Parallelgesellschaft“ oder „Islamismus“.

Pressecodex, Richtlinie, Diskriminierung, Minderheiten, Presse
Jahresstatistik

Beschwerden über Presse wegen Herkunftsnennung gehen zurück

8. März 2018 | Keine Kommentare

Die Herkunftsangabe bei Verdächtigen in der Presse sorgte vor einem Jahr für heftige Diskussionen in Verlagshäusern. Die für Journalisten geltende Richtlinie wurde daraufhin geändert – mit Erfolg, findet der Deutsche Presserat.

Sami Omar, Sami, Omar, MiGAZIN
Zynisch

„Opfer werdet ihr, weil ihr da seid.“

12. Februar 2018 | Von Sami Omar | Keine Kommentare

Die Strategien der Rechten setzen auf unsere Unachtsamkeit. Das wurde erst in diesen Tagen wieder deutlich, als im italienischen Ort Macerata fünf schwarze Männer und eine schwarze Frau angeschossen wurden. Von Sami Omar

Cottbus, Stadt, Ortsschild, Brandenburg, Schild
"Das macht uns Angst"

Berichte über Gewaltvorfälle verunsichern Cottbus

29. Januar 2018 | Von Yvonne Jennerjahn | Keine Kommentare

Überfälle auf Flüchtlinge, Messerattacken gegen Einheimische: Cottbus ist nach mehreren Gewalttaten in die Schlagzeilen gerückt. Die brandenburgische Landespolitik versucht, mit mehr Geld und einem Zuzugsstopp für neue Flüchtlinge gegenzusteuern. Von Yvonne Jennerjahn

Deutscher Medienkonferenz 2018, Medien, Journalisten, Brinkbäumer, Frey, Rückert
Deutscher Medienkongress

Spiegel-Chefredakteur: „Ältere weiße Männer haben jüngere weiße Männer eingestellt“

17. Januar 2018 | Keine Kommentare

Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer hat auf dem Deutschen Medienkongress 2018 die mangelnde Vielfalt in den Redaktionen deutscher Leitmedien kritisiert. Der Journalismus brauche mehr Vielfalt durch Frauen und Einwanderer.

ARD, Tagesschau, Nachrichten, TV, Kamera, Journalist
Studie

Berichterstattung über Migration leidet unter Einseitigkeiten

17. November 2017 | Keine Kommentare

Medienberichte über Flüchtlinge und Migranten sind einseitig. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung in sieben europäischen Ländern. Einwanderer seien oft nur bloße Objekte der Berichterstattung. Die Experten fordern mehr Empathie statt Sympathie.

Martin Schulz, Angela Merkel, TV-Duell, Bundestagswahl, Fernsehen
Muslime & Juden

Parteien und Medien haben im Umgang mit AfD Fehler gemacht

26. September 2017 | Keine Kommentare

Islamische und Jüdische Spitzenrepräsentanten äußern sich angesichts des starken Ergebnisses der AfD bei der Bundestagswahl besorgt. Aiman Mazyek attestiert Politik und Medien Fehler im Umgang mit der AfD, Schuster fordert einen demokratischen Schulterschluss gegen die rechtskonservative Fraktion.

ARD, Tagesschau, Nachrichten, TV, Kamera, Journalist
Wissenschaftler

Medien mitverantwortlich für Aufstieg der AfD

18. September 2017 | Von Nils Sandrisser |Von Nils Sandrisser | Keine Kommentare

Rechtsextremismusforscher Samuel Salzborn wirft Medien vor, im Umgang mit der rechtsextremen AfD ihrer Verantwortung bei der Themenwahl nicht gerecht worden zu sein. Medien hätten einen maßgeblichen Anteil am Erfolg der AfD.

Zeitung, Medien, Zeitschriften, Kiosk
Studie

Sicht politischer Eliten prägte Berichte über Flüchtlingsbewegungen

24. Juli 2017 | Keine Kommentare

War die nachrichtliche Berichterstattung über die Flüchtlingskrise zu einseitig? Diese Frage stellte eine Studie, die von der Otto Brenner Stiftung in Auftrag gegeben wurde. Das Ergebnis: Medien seien ihrer Aufgabe nicht gerecht geworden.

Pressecodex, Richtlinie, Diskriminierung, Minderheiten, Presse
Neugier kein geeigneter Maßstab

Presserat gibt Leitsätze zur Herkunftsnennung von Straftätern heraus

1. Juni 2017 | Keine Kommentare

Im März hat der Presserat die Nennung von Herkunft und Religion von Straftätern bei „begründetem öffentlichen Interesse“ erlaubt. Jetzt hat sie die neue Leitlinie mittels Kriterien konkretisiert. Neugier beispielsweise sei kein geeigneter Maßstab.

Seite 1 von 26123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...