MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Umstellung darauf, dass jetzt die Ausländer die Überlegenen sind, da sie wenigstens einen Arbeitsplatz besitzen, ist für viele nicht nachvollziehbar.

Friedrich Landwehrmann, Strukturfragen der Ausländerbeschäftigung, 1969

Beiträge zum Stichwort‘ Heimat’


Hanna Schneider, MiGAZIN, Flüchtlinge, Doktorandin, Gastbeitrag
Ausgerechnet Heimat

Ministerium für Heimat ohne Platz für Familie

12. April 2018 | Ein Kommentar

Das neue Heimatministerium will die Familienzusammenführung von Menschen mit subsidiären Schutz weiterhin in vielen Fällen unmöglich machen. Was sagt das über den Begriff der ‚Heimat‘ aus?

Sami Omar, Heimat, Buch, Buchcover, Rassismus
Buchtipp zum Wochenende

Sami und die liebe Heimat

23. März 2018 | Keine Kommentare

Wie auf Zigarettenschachteln müsste auf dem Cover des neuen Buches von Sami Omar ein Warnhinweis angebracht werden: „Die Lektüre dieses Buches kann Ihren Rassismus töten!“ Im Gespräch mit MiGAZIN erklärt Sami Omar sein Verständnis von Heimat und was er sich vom gleichnamigen Ministerium wünscht.

Fereshta Ludin, kopftuch, kopftuchverbot, muslim, lehrerin
Gedicht

Weißt du was Heimat ist?

28. Februar 2018 | Von Fereshta Ludin | Ein Kommentar

„Heimat“ ist seit Bekanntwerden der Pläne zur Gründung eines sogenannten Heimatministeriums wieder in aller Munde. Doch was ist Heimat? Fereshta Ludin geht dieser Frage nach. Sie gibt viele Antworten. Sie sagt auch, was Heimat nicht ist.

grenze, grenzschutz, deutschland, brd, zoll
Abwehr oder Förderung

Streit um Heimatministerium

12. Februar 2018 | Keine Kommentare

Die Diskussionen um das geplante Heimatministerium reißen nicht ab. Während Politiker das Ministerium als Notwendigkeit verteidigen, warnen Historiker vor Ausgrenzung und Immigrationsabwehr.

Bayern @ MiG
Bayerisches Heimatministerium

Keine Heimattümelei oder einer Bajuwarisierung Deutschlands

12. Februar 2018 | Von Christiane Ried | Keine Kommentare

Horst Seehofer könnte auf Bundesebene bald Superminister sein: Er soll das Innenressort leiten, das um die Bereiche Bau und Heimat erweitert wird. Vorbild ist Bayern. Dort wurde ein Heimatministerium nach der Landtagswahl 2013 ins Leben gerufen.

Telefon, Klassisch, Tel, Drehscheibe, Anruf, Seelsorge, Sprechen, Gespräch
Telefonseelsorge "Doweria"

Ein Stück Heimat für russischsprachige Anrufer

1. August 2017 | Von Leonore Kratz |Von Leonore Kratz | Keine Kommentare

„Doweria“ ist das russische Wort für „Vertrauen“. Die russische Telefonseelsorge aus Berlin bietet Anrufern ein Stück Heimat. Sie ist rund um die Uhr besetzt und damit europaweit einzigartig.

Heimat, Buch, Cover, Heimat gestern und heute
Buchtipp zum Wochenende

Das diffuse Gefühl namens Heimat

28. Juli 2017 | Von Leonore Kratz | Keine Kommentare

Jeder Mensch verbindet etwas anderes mit dem Begriff „Heimat“. Für die einen ist es das heimische Essen, für die anderen die Landschaft, das Wetter oder der Dialekt. Drei Dinge aber braucht jeder, um sich heimisch zu fühlen.

Demonstration, Türken, Türkei, Fahnen, Menschen
Vergesst nicht die Sehnsucht!

Verlogenheit der Debatte um den Integrationswillen

18. April 2017 | Von Sami Omar | 5 Kommentare

Die Verbundenheit von Türkeistämmigen in der dritten Generation mit der Heimat ihrer Eltern hat in den vergangenen Wochen verwundert. Inmitten dieser Verwunderung wurde ihr Migrationshintergrund und damit ihre Fremdheit betont. Ein „Doublebind“. Von Sami Omar

Auto, Autobahn, Straße, Regen, Reise, Fahren
Reise nach Thüringen

Sich im eigenen Land nicht frei bewegen können

9. Oktober 2015 | Von Sami Omar | 11 Kommentare

Meine Angst ist schwer greifbar. Ich weiß, wie unfair sie Thüringen gegenüber ist und wie nachsichtig gegenüber Solingen, Dortmund und Köln. Der Osten Deutschlands ist unbekanntes Land. Er ist mir so fremd, wie ich ihm. Von Sami Omar

Manifest der Vielfalt
Manifest der Vielfalt

Einwanderung ist Teil der deutschen Kultur

30. April 2015 | Von Jérome de Vreé | Keine Kommentare

Wir sind das Volk. Ja, auch wir sind das Volk. Die, die eingewandert sind, woher und aus welchen Gründen auch immer. Für immer. Und wenn wir zurückgehen in unsere Heimat, so zieht es uns nach Köln, Hamburg oder Stuttgart.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...