MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es sei denn, man würde die Lebensverhältnisse der Ausländer in der Bundesrepublik derartig nachhaltig verschlechtern, dass ein Leben am Rande des Existenzminimums in den Herkunftsländern vorteilhafter erschiene.

Forschungsverbund „Probleme der Ausländerbeschäftigung“, 1979

Beiträge zum Stichwort‘ epds’


Frau, Allein, Denken, Gedanken, Sexismus
Studie

Trotz großer Motivation arbeiten bislang nur wenig geflüchtete Frauen

12. November 2019 | Von Patricia Averesch | Keine Kommentare

Geflüchtete Frauen sind deutlich seltener berufstätig als männliche Flüchtlinge. Es fehlt ihnen an Deutschkenntnissen und Weiterbildung, so dass eine Stellensuche keinen Sinn macht. Besser sieht es bei Frauen ohne Kinder aus.

Flüchtlingslager, Flüchtlinge, Südsudan, Afrika, Krieg
Hoffnungsort Internierungslager

Die UN können für Flüchtlinge in Libyen nicht viel tun

8. November 2019 | Von Bettina Rühl |Von Bettina Rühl | Ein Kommentar

Sie sind folternden Milizen, Hunger und Elend ausgeliefert. Tausende Flüchtlinge in Libyen leben auf der Straße. Selbst der Schrecken der Internierungslager erscheint dadurch geringer.

Polizei, Rechtsextremismus, Chmenitz, Gewalt, Ausländerfeindlichkeit
Neun Punkte

Bundesregierung beschließt Paket gegen Rechtsextremismus

31. Oktober 2019 | Von Corinna Buschow | Keine Kommentare

Meldepflicht für Drohung im Netz, besserer Schutz für Kommunalpolitiker, sichere Finanzen für Prävention: Mit einem Neun-Punkte-Paket will die Regierung der Gefahr durch Rechtsextremismus begegnen. Die Bedrohung sei hoch, sagt Innenminister Seehofer. Oppistion und Experten sind skeptisch.

Ozean, Meer, Wasser, Horizont, Ocean
Seenotretter

Rettung aller Flüchtlinge im Mittelmeer ist möglich

31. Oktober 2019 | Von Natalia Matter, Elvira Treffinger | Keine Kommentare

Seenotretter im Mittelmeer dringen auf ein EU-Programm zur Rettung von Bootsflüchtlingen. Technisch sei das möglich. Das Mittelmeer sei einer der bestbewachten Räume weltweit.

Neonzazis, Rechtsextremismus, Demonstration, Antisemitismus
Eine Stadt wehrt sich

Dortmunder protestieren gegen Neonazi-Aufmärsche

25. Oktober 2019 | Von Theo Körner | Keine Kommentare

Der Protest hat Routine: Jeden Montag demonstrieren Neonazis in der Dortmunder Nordstadt. Doch die Zivilgesellschaft will ihnen nicht ihre Stadt überlassen. Sie geht gegen Rechtsextremismus auf die Straße. Die Vorweihnachtszeit wird wohl unruhig.

Großbritannien, England, Fahne, Flagge
Fremde Europäer von der Insel

Ausstellung „Very British“ im Haus der Geschichte in Bonn

25. Oktober 2019 | Von Claudia Rometsch |Von Claudia Rometsch | Keine Kommentare

Die hochaktuelle Wechselausstellung im Haus der Geschichte in Bonn steht im Zeichen des Brexits. Unter dem Titel „Very British. Ein deutscher Blick“ werden die deutsch-britischen Beziehungen bis in die Gegenwart nachgezeichnet.

Krankenhaus, Klinik, Krank, Krankenpflege, Station, Pflege
Religionssensible Beratung

Islamische Seelsorge „made in Germany“

24. Oktober 2019 | Von Jens Bayer-Gimm | Keine Kommentare

Muslimische Seelsorge in Krankenhäusern wird immer häufiger nachgefragt, doch noch gibt es kaum professionelle muslimische Seelsorger. Eine Marktlücke für islamische Ausbildungsinstitute. Doch noch gibt es keine Ausbildungsstandards.

Gebärdensprache © MiG
Flucht mit Handicap

Helfer in Kenia sorgen sich um Flüchtlinge mit Behinderungen

23. Oktober 2019 | Von Bettina Rühl | Keine Kommentare

Rukia hat Glück. Die siebenjährige Somalierin hat dank Physiotherapie laufen gelernt. Auch andere Behinderte im kenianischen Flüchtlingslager Kakuma erhalten Hilfe. Doch vermutlich werden Tausende versteckt.

Musik, Geige, Noten, Konzert, Instrument
"Glückliche, selbstbewusste Mädchen"

Musikunterricht gibt Roma-Kindern aus Bulgarien eine Perspektive

22. Oktober 2019 | Von Stefanie Walter | Keine Kommentare

„Musik statt Straße“: Nach einer Weltkarriere hilft der Gießener Konzertgeiger Georgi Kalaidjiev Roma-Kindern, die in einem bulgarischen Armenviertel leben – wie einst er selbst.

Berliner Mauer, Gemälde, Graffiti, Trennung
"Wir sind das Volk"

Wie die Neue Rechte die Parole von 1989 benutzt

22. Oktober 2019 | Von Franziska Hein | Keine Kommentare

Die Neue Rechte ruft im Osten heute wieder „Wir sind das Volk“. Damit verkehre sie die ursprüngliche Bedeutung des Sprechchors der Montagsdemonstrationen in der DDR in ihr Gegenteil, sagen ehemalige DDR-Bürgerrechtler wie Wolfgang Thierse.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...