MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Letztlich haben einige Industriestaaten ihren Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften … dadurch gedeckt, dass sie bei der Einstellung von irregulären Arbeitsmigranten ein Augen zudrücken.

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Migration in einer interpedenten Welt, 2004
Anzeige

Beiträge zum Stichwort‘ Entwicklungshilfe’


Stoff, Kleider, Altkleider, Müll, Second-Hand, Afrika
Äthiopien

Am Anfang der Lieferkette

4. Dezember 2019 | Von Mey Dudin | Keine Kommentare

In Äthiopien besichtigen die Minister Müller und Heil Firmen, die am Anfang einer weltweiten Lieferkette stehen. Sie sehen ein gutes Beispiel und eines, das sie schockiert.

Äthipien, FAhne, Flagge, Fest, Straße, Feier
Müller und Heil

Deutsche Firmen sollen von Arbeitswucher im Ausland nicht mehr profitieren

3. Dezember 2019 | Keine Kommentare

Die deutsche Regierung unterstützt den äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy in seinem Bemühen, das Land mit 100 Millionen Menschen zu stabilisieren. Die Bundesminister Müller und Heil sehen auch deutsche Firmen in der Pflicht.

Afrika, Hunger, Armut, Hilfe, Hungersnot
Vor Afrika-Gipfel

Kritik an Entwicklungspolitik der Bundesregierung

19. November 2019 | 2 Kommentare

Hilfsorganisationen und Oppositionsparteien sehen die deutsche Entwicklungspolitik kritisch. Vor einem Afrika-Gipfel in Berlin warnen sie vor einer Fokussierung auf Investitionen.

Euro © Alf Melin @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Studie

Mehr als ein Viertel der Entwicklungshilfe bleibt in den Geberländern

27. August 2019 | Keine Kommentare

Mehr als 25 Prozent der Entwicklungshilfe-Gelder werden nicht in den Entwicklungsländern ausgegeben. Das belegt eine neue Studie. Die Ergebnisse stünden im Widerspruch zu Politiker-Aussagen. Forscher warnen vor Risiken dieser Politik.

Instagram, Kind, Frau, Weiß, Schwarz, Hilfe, Uganda
Widerstand in Afrika

Schwarze Hilfsobjekte, Weiße Retter

20. August 2019 | Von Marc Engelhardt |Von Marc Engelhardt | 2 Kommentare

Schwarze als Hilfsobjekte, Weiße als strahlende Retter in der Not: Gegen dieses Abziehbild formiert sich in Afrika immer mehr Widerstand. Doch finanziell ändert sich noch kaum etwas.

Afrika, Hunger, Armut, Hilfe, Hungersnot
Klimawandel und Hunger

Welthungerhilfe: „Wir brauchen endlich Taten“

27. Juni 2019 | Keine Kommentare

Die Welthungerhilfe rechnet in Zukunft mit weniger Ernte infolge des Klimawandels. Die Haushaltsmittel für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit dürften deshalb nicht stagnieren oder gar sinken, betont die Organisation.

Euro © Alf Melin @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Flüchtlingspolitik

OECD beklagt Rückgang bei Entwicklungszusammenarbeit

11. April 2019 | Keine Kommentare

Fluchtursachen bekämpfen – so heißt die Devise in Europa seit dem Flüchtlingssommer 2015. Weltweit fließt allerdings weniger Geld in die Entwicklungszusammenarbeit. Vor allem die ärmsten Länder sind von Kürzungen betroffen.

Euro, Geld, Geldschein, Banknote, 500, Reichtum
Weltbank

Migranten überweisen Rekordsummen in ihre Heimatländer

10. April 2019 | Keine Kommentare

Überweisungen von Migranten gehören inzwischen zur wichtigsten Devisenquelle für Entwicklungs- und Schwellenländer. 2018 wurden 470 Milliarden Euro an Angehörige überwiesen. Der Weltbank zufolge ist das das Dreifache der offiziellen Entwicklungshilfe.

Flüchtlingslager, Flüchtlinge, Südsudan, Afrika, Krieg
Großes Manko

Kritik an Verknüpfung von Entwicklungspolitik mit Migrationsabwehr

5. April 2019 | Keine Kommentare

Ein Viertel der Mittel für Entwicklungshilfe hat Deutschland 2017 im eigenen Land für Flüchtlinge ausgegeben. Hilfsorganisationen kritisieren die zunehmende Verknüpfung der Entwicklungs- und Afrikapolitik mit der Migrationsabwehr.

Geld, Alter, Armut, Rente, Euro
Kritik von Entwicklungsorganisationen

Kabinett beschließt Kürzungen bei Entwicklungshilfe

22. März 2019 | Keine Kommentare

Der Protest des Entwicklungsministers hat nichts genutzt: Das Bundeskabinett hat einen Haushalt auf den Weg gebracht, der Einschnitte für Gerd Müller vorsieht. Der Minister hofft nun auf den Bundestag.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...