MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Beitragsaufkommen [in den Rentenversicherungen beträgt] auf Grund der Beschäftigung der ausländischen Arbeitnehmer jährlich rd. 1,2 Milliarden DM, während sich die Rentenzahlungen an ausländische Arbeitnehmer jährlich auf rd. 127 Millionen DM, also etwa ein Zehntel, belaufen.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände

Beiträge zum Stichwort‘ Dokumentation’


Mala Reinhardt, Dokumentation, Der zweite Anschlag, Rechtsextremismus
Interview mit Mala Reinhardt

Rassismus – „so eine Art gesellschaftliche Stille“

16. April 2019 | Von Kai Stoltmann | Ein Kommentar

Die Doku „Der Zweite Anschlag“ zeigt rassistische Gewalt aus der Opferperspektive. Regisseurin Mala Reinhardt zeigt den Film derzeit in vielen deutschen Städten. Für MiGAZIN hat sie mit Kai Stoltmann über die Kontinuität von rassistischem Terror und die Reaktionen auf den Film gesprochen.

Sea-Watch, Rettungsschiff, Mittelmeer, Flüchtlinge, Hilfe
"Lifeboat"

„Sea-Watch“ zeigt Flüchtlings-Doku am Innenministerium

22. Februar 2019 | Ein Kommentar

„Wenn sich der Innenminister der Realität verweigert, bringen wir die Realität eben an seinen Dienstsitz“, sagt „Sea-Watch“-Mitglied Thomas Schaible. Die Seenotrettungsorganisation will die Oscar-nominierte Flüchtlings-Dokumentation „Lifeboat“ vor dem Bundesinnenministerium in Berlin zeigen.

Human Flow, Flüchtlinge, Doku, Film, Ai Weiwei
Ex-Obama-Beraterin Richard

„Und da erkennt man, dass das Menschen sind…“

16. November 2017 | Von Petra Sorge | Keine Kommentare

Der chinesische Künstler Ai Weiwei wirbt mit seinem Dokumentarfilm „Human Flow“ für Empathie mit den Flüchtlingen. Jetzt ist der Film in deutschen Kinos. Anne C. Richard, Weiweis Beraterin und ehemalige Flüchtlingsberaterin von Barack Obama im Weißen Haus, erklärt im Interview, wie der Film zustandegekommen ist, warum die Bilder – trotz Flucht und Elend – wunderschön sind und über Donald Trumps Flüchtlingspolitik.

Human Flow, Flüchtlinge, Doku, Film, Ai Weiwei
Dokumentarfilm

Die Menschen hinter der Zahl

5. September 2017 | Von Barbara Schweizerhof | Ein Kommentar

Beim Filmfestival von Venedig plädiert der chinesische Künstler Ai Weiwei mit seinem Dokumentarfilm „Human Flow“ für Empathie mit den Flüchtlingen. Guillermo Del Toros „The Shape of Water“ handelt von einem Monster, das ebenso Mitgefühl braucht.

Rassismus, Do not Resist, USA, Polizei, Schwarze
Filmtipp zum Wochenende

Rassismus und Brutalität bei der US-Polizei

10. Februar 2017 | Ein Kommentar

Der unbewaffnete 18-jährige Michael Browns wird von einem weißen Polizisten erschossen, der nicht einmal angeklagt wird. Filmemacher Craig Atkinson zeigt ausgehende von diesem Ereignis, wie brutal und rassistisch die Vorgehensweise der US-Polizei nach wie vor ist.

Regisseur, Regie, Stuhl, Regie Stuhl, Film, Kino
"Wer, wenn nicht ich?"

„Wer, wenn nicht ich?“ – Syrischer Regisseur dreht Dokumentarfilm über Flüchtlinge

24. Januar 2017 | Von Martina Schwager | Keine Kommentare

Der Filmemacher Maan Mouslli hat in Syrien Krieg und Verfolgung erlebt. Jetzt lässt er Flüchtlinge aus ganz Deutschland vor der Kamera von ihren Erfahrungen berichten. „Die Menschen hier sollen aus erster Hand erfahren, was die Flüchtlinge erlitten haben.“

Meer, Brandung, Küste, Welle, Wasser, Felsen
Berlinale

Goldener Bär für Lampedusa-Doku

22. Februar 2016 | Keine Kommentare

Ein Dokumentarfilm erhält den Berlinale-Hauptpreis. „Fuocoammare“ stellt die Gefühlswelt der Bewohner von Lampedusa in den Mittelpunkt – jener Insel, die zum Sinnbild für die Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer geworden ist.

NSU, Bombenanschlag, Keupstraße, Friseur, Kuaför
Dokumentarfilm

Der Kuaför aus der Keupstraße

10. Februar 2016 | Keine Kommentare

Die Geschichte des NSU Nagelbombenanschlags vor einem türkischen Frisörsalon in der Kölner Keupstraße zeigt Regisseur Andreas Maus in einem Kino-Doku. Im Mittelpunkt stehen die Folgen für die Opfer und ihre Angehörigen. Gegen sie wurde als Hauptverdächtige jahrelang ermittelt. Ein Gespräch mit dem Regisseur:

Türkei, Oma, Dorf, Handwerk, Schilfmatten, Ayse Narin
Abenteuer Türkei

Armenier, Juden, Griechen, Araber, Kurden – das sind „die Türken“

1. Juni 2015 | Von Rukiye Cankıran | 9 Kommentare

Moderne Städte einerseits, Jahrtausende alte Kulturstätten andererseits. Verschiedene Kulturen und Religionen prägen die Türkei. „Abenteuer Türkei“ zeigt Menschen im Wirtschaftswunderland: Türken, Armenier, Juden, Griechen, Araber, Christen und vor allem Frauen. Der Auftakt des 5-Teilers ist heute Abend um 19:30 Uhr. Rukiye Cankıran hat sich die Reihe für das MiGAZIN bereits angeschaut.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...