MiGAZIN

Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Er [ein Paß] kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall zustandkommen, auf die leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein Paß niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird.

Bertolt Brecht, Flüchtlingsgespräche, 1940

Beiträge zum Stichwort‘ Bücher’


AfD, Rechtspopulismus, Propaganda 4.0, Buch, Bücher
Buchtipp

Propaganda 4.0 – Wie rechte Populisten Politik machen

11. August 2017 | Keine Kommentare

Mit den Wahlniederlagen von Wilders, Le Pen oder Petry ist der Rechtspopulismus noch lange nicht besiegt, wie ein Blick in die Programme der „Mitte-Parteien“ zeigt.

Lügen im Netz, Fake-News, Populismus, Buch, Rechtspopulismus
Interview

Autorin Ingrid Brodnig: AfD betreibt professionellsten Facebook-Wahlkampf

4. August 2017 | Von Elisa Makowski | Keine Kommentare

In Sachen Wahlkampf auf sozialen Netzwerken ist die AfD nach Einschätzung von Ingrid Brodnig allen anderen Parteien weit voraus. Sie ist Autorin des neuen Buches „Lügen im Netz. Wie Fake News, Populisten und unkontrollierte Technik uns manipulieren“. Im Gespräch erklärt sie, welche Rolle Fake-News beim Wahlkampf spielen.

Heimat, Buch, Cover, Heimat gestern und heute
Buchtipp zum Wochenende

Das diffuse Gefühl namens Heimat

28. Juli 2017 | Von Leonore Kratz | Keine Kommentare

Jeder Mensch verbindet etwas anderes mit dem Begriff „Heimat“. Für die einen ist es das heimische Essen, für die anderen die Landschaft, das Wetter oder der Dialekt. Drei Dinge aber braucht jeder, um sich heimisch zu fühlen.

Flüchtlinge, Buch, Bücher, Cover, Projekte, Einwanderung, Schiffauer
Buchtipp zum Wochenende

So schaffen wir das – eine Zivilgesellschaft im Aufbruch

12. Mai 2017 | Keine Kommentare

Zwischen 2015 und 2016 sind etwa 15.000 Projekte entstanden, in denen Antworten auf die Herausforderungen der Flüchtlingseinwanderung gefunden wurden. In diesem Buch werden 90 Projekte vorgestellt. Sie zeigen, welches Potenzial innerhalb der Zivilgesellschaft steckt.

Buch, Bücher, Vorurteile, Cover, Ausländer, Kopftuch
Buchtipp zum Wochenende

Gegen Vorurteile. Wie du dich mit guten Argumenten gegen dumme Behauptungen wehrst

5. Mai 2017 | Keine Kommentare

Nehmen uns Ausländer die Arbeitsplätze weg? Ist das Kopftuch ein politisches Symbol? War unter den Nazis doch nicht alles schlecht? Zu diesen Themen hat jeder eine Meinung. Zu diesen Themen haben aber auch Vorurteile Konjunktur. Ein Buch räumt jetzt auf. MiGAZIN veröffentlicht das Vorwort.

Migration Flucht Integration, Migration, Buch, Flucht, Integration, Klaus Bade
Neues Buch von Bade vorgestellt

Migrationsforschung und kritische Politikbegleitung

21. April 2017 | Von Jochen Oltmer | Keine Kommentare

Klaus J. Bade hat ein neues, stark autobiographisch geprägtes Buch vorgelegt. Es geht um die Diskussion um Migration, Flucht und Integration in Deutschland seit den frühen 1980er Jahren. Das Buch wurde am 21. April 2017 im Rahmen der diesjährigen Berlin Lecture des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin von dem Osnabrücker Migrationsforscher Prof. Dr. Jochen Oltmer vorgestellt. MiGAZIN dokumentiert den Text seiner Buchvorstellung.

Buch, Buchcover, Tupoka Ogette, Racism, Rassismus, exit racism
Buchtipp zum Wochenende

Willkommen in Happyland!

31. März 2017 | Von Tupoka Ogette | Ein Kommentar

Rassismus wirkt in alle Bereiche der deutschen Gesellschaft. Dennoch möchte keiner rassistisch sein, und viele Menschen scheuen sich vor dem Begriff. Das neue Buch von Tupoka Ogette „exit Racism“ begleitet die Leser bei ihrer Auseinandersetzung mit Rassismus – ohne erhobenen Zeigefinger. MiGAZIN veröffentlicht exklusiv einen Auszug.

Verlorene Söhne, Murat Baltic, Buch, Cover, Migration, Flucht, Jugoslawien
Buchtipp zum Wochenende

Verlorene Söhne: Eine moderne Sage über die Fluchtmigration

24. März 2017 | Von Akkaya, Beck | Keine Kommentare

Murat Baltić, der im ehemaligen Jugoslawien als Richter arbeitete, musste nach einem kritischen Deutsche-Welle-Interview gegenüber den Machhabenden im April 1999 von heute auf morgen fliehen. Endlich ein Buch in deutscher Sprache über Fluchtmigration von einem Betroffenen.

Migration Flucht Integration, Migration, Buch, Flucht, Integration, Klaus Bade
Rezension

Migration, Flucht, Integration. Eine Kritische Politikbegleitung von Prof. Klaus J. Bade

8. März 2017 | Von Dirk Halm | Ein Kommentar

Prof. Klaus J. Bade ist einer der Begründer der Migrationsforschung in Deutschland. In seinem neuen Buch zieht er auf über 600 Seiten und in zwölf Abschnitten eine ausführliche Bilanz – von der Gastarbeiterfrage bis zur aktuellen „Flüchtlingskrise“. Eine Rezension von Prof. Dirk Halm.

Buch, Menschen, Buch, Bücher, Migranten, Stadtlandschaften
Buchtipp zum Wochenende

Menschen mit fremden Wurzeln in hybriden Stadtlandschaften

3. Februar 2017 | Keine Kommentare

Es wachsen im deutschen massenmedialen Einwanderungsdiskurs ‚Wurzeln‘ heran: Ausländische, fremde, türkische, islamische, afrikanische usw. Doch wie steht es mit Metaphern dieser Art, wenn man sich damit näher beschäftigt? Marcus Termeer zeigt in seinem Buch die performative Kraft von Metaphern. MiGAZIN veröffentlicht das Vorwort.

Seite 1 von 23123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...