MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es wird selbstverständlich sein, dass jemand Mehmet heißt und nicht Hans – wir halten das aus.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), Deutsche Presse-Agentur (18.01.2013)

Beiträge zum Stichwort‘ Bücher’


Die Geflüchteten, Buch, Vietnam, Vietnamesen, Flucht, Viet Thanh Nguyen
Rezension zum Wochenende

Die Geflüchteten – Die Suche nach einer neuen Identität

31. Januar 2019 | Von Francesca Polistina | Keine Kommentare

Acht Erzählungen hat Viet Thanh Nguyen in diesem Band versammelt. Sie sind angesiedelt in den Siebziger- und Achtzigerjahren, handeln von Menschen, die aus Vietnam geflüchtet sind und versuchen, in Amerika eine neue Heimat zu finden.

Buch, Buchcover, Todesursache Flucht, Flucht, Liste
Buchtipp zum Wochenende

Das schwarze Leben scheint weniger wert

7. Dezember 2018 | Von Lorenz Narku Laing | Keine Kommentare

In den vergangenen 25 Jahren sind mehr als 35.000 Menschen auf der Flucht nach und in Europa ums Leben gekommen. Zum Internationalen Tag der Menschenrechte wurde die Liste der Toten in Buchform herausgeben, um der Debatte um Flucht und Tod wieder ein menschliches Antlitz zu geben. MiGAZIN veröffentlicht einen Ausschnitt aus dem Buchbeitrag von Lorenz Narku Laing.

Religionspolitik heute, Buch, Buchcover, Religion, Islam, Muslime
Buchtipp zum Wochenende

Moscheebau, Kopftuch, Kruzifix – Religionspolitik in Deutschland ist konzeptlos

30. November 2018 | Keine Kommentare

Neuer Übersichtsband „Religionspolitik heute“ vereint religionspolitische Positionen aus Wissenschaft, Politik, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften – Beiträge zu religionspolitischen Grundsatzfragen, aktuellen Konflikten und Lösungsmöglichkeiten.

Buchcover, Kolonialzeit, Geschichte, Historie, Arbeiterbewegung
Rezension zum Wochenende

Aufarbeitung der Kolonialzeit in Deutschland nicht abgeschlossen

23. November 2018 | Von Thilo Scholle | Keine Kommentare

Ein Blick in die historischen Debatten innerhalb der Arbeiterbewegung um Kolonialismus und Imperialismus hat an aktueller Relevanz nichts verloren. Von Thilo Scholle

Menschenrechte, Menschenpflichten, Buch, Friedenspreis, Aleida Assmann
Frankfurter Buchmesse

Friedenspreisträger appellieren an weltweite Solidarität

15. Oktober 2018 | Keine Kommentare

Aleida und Jan Assmann sind mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Rund 285.000 Menschen kamen in diesem Jahr zur Frankfurter Buchmesse, die am Sonntag zu Ende ging.

buchmesse, bücher, messe, leipzig, buchmesse
Feministin von Welt

Nigerianische Autorin Adichie die Stimme der Frauen

10. Oktober 2018 | Von Marc Engelhardt | Keine Kommentare

Ihre Bücher haben Chimamanda Ngozi Adichie berühmt gemacht. Längst wird die Schriftstellerin zur Weltliteratur gezählt. Am Dienstag hat sie zum Auftakt der Buchmesse in Frankfurt gesprochen.

Menschenkind, Buch, Rassismus, Sklaverei, USA, Schwarze, Toni Morrison
Buchtipp zum Wochenende

Toni Morrisons visionäre Wucht in „Menschenkind“

5. Oktober 2018 | Von Konrad Ege | Keine Kommentare

Vor 25 Jahren wurde in den USA gefeiert, besonders im schwarzen Amerika: Als erste Afroamerikanerin bekam Toni Morrison den Literaturnobelpreis. Mit Wucht schreibt sie von tiefsitzendem Rassismus – und davon, wo seine Wurzeln liegen. Von Konrad Ege

Ausbildung, Flüchtlinge, Arbeitserlaubnis, Arbeitsmarkt, Bewerbung
Buchtipp zum Wochenende

Praxisratgeber für Flüchtlinge – So finde ich Arbeit in Deutschland

21. September 2018 | Ein Kommentar

Kaum Deutschkenntnisse, keine Zeugnisse, Aufenthaltsdauer unbestimmt: Wer als anerkannter Asylbewerber in Deutschland arbeiten möchte, hat viele Hürden zu meistern. Ein neues Buch gibt hilfreiche Tipps und Tricks für die Praxis.

bibliothek, bücherei, bücher, bildung, lesen, bibi
Selbständigkeit

Flüchtlinge als Selfpublisher – was ist zu beachten?

19. September 2018 | Keine Kommentare

Der Weg in den Arbeitsmarkt oder in die Selbständigkeit ist für Einwanderer schwer, besonders für Flüchtlinge. Für sie könnte Selfpublishing eine gute Alternative sein. Es gibt zwar büroktratische Hürden, die sind jedoch nicht unüberwindbar.

Verfassungsschutz, Buch, NSU, Sicherheitsrisiko, Hajo Funke
Rezension zum Wochenende

Sicherheitsrisiko Verfassungsschutz. Staatsaffäre NSU

8. Juni 2018 | Von Johannes Schillo | Ein Kommentar

In München geht der NSU-Prozess in die Endrunde. Die bisher erbrachte Aufklärungsleistung wird von vielen, gerade auch von den Vertretern der Nebenklage, in Zweifel gezogen. Ein spezielles Problem stellt dabei das Agieren des Verfassungsschutzes dar. Zu seiner Rolle liegen mittlerweile fundierte Analysen vor. Dazu gehört auch das Buch von Prof. Hajo Funke „Sicherheitsrisiko Verfassungsschutz“. Von Johannes Schillo.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...