MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Beitragsaufkommen [in den Rentenversicherungen beträgt] auf Grund der Beschäftigung der ausländischen Arbeitnehmer jährlich rd. 1,2 Milliarden DM, während sich die Rentenzahlungen an ausländische Arbeitnehmer jährlich auf rd. 127 Millionen DM, also etwa ein Zehntel, belaufen.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände

Beiträge zum Stichwort‘ Banken’


Reichtum © Nicola @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Risikogruppen

Warum haben Einwanderer es schwerer bei der Kreditvergabe?

18. Februar 2019 | Keine Kommentare

Je größer das Risiko für die Bank, desto wahrscheinlicher die Absage. In der Regel haben Menschen mit wenig Einkommen schlechte Karten bei Kreditgeschäften. Betroffen sind oft Migranten.

Kontoauszug, Bank, Girokonto, Jedermannkonto, Dispokredit
Reform

Jeder darf nun ein Girokonto haben

20. Juni 2016 | Von Pat Christ, Markus Jantzer |Von Pat Christ, Markus Jantzer | Keine Kommentare

Miete überweisen, mit EC-Karte zahlen, Geld abheben – das erscheint ganz selbstverständlich. Doch nicht wenige Menschen sind von solchen Transaktionen ausgeschlossen: Denn sie haben kein Girokonto weil sie Asylsuchende sind oder mit einer Duldung leben. Das soll sich jetzt ändern.

Kontoauszug, Bank, Girokonto, Jedermannkonto, Dispokredit
Streit über Chancen und Risiken

Flüchtlinge bekommen Recht auf ein Bankkonto

26. Januar 2016 | Von Miriam Bunjes |Von Miriam Bunjes | Keine Kommentare

Schuldner, Obdachlose, Flüchtlinge: Bald haben sie ein Recht auf ein Konto – auch wenn sie keinen Ausweis besitzen. Privatbanken sehen darin ein erhöhtes Risiko von Geldwäsche und Terrorfinanzierung. Eine unberechtigte Angst, finden die Sparkassen.

Euro, Geld, Banknoten, Geldscheine, Bargeld, Euros
Checkliste

Wenn ein Kredit die einzige Lösung ist

4. September 2015 | Keine Kommentare

Wie oft werden uns Kredite per E-Mail angeboten? Vor allem neu eingewanderte Menschen können schnell in die Hände von unseriösen Kreditgebern geraten – aus Mangel an Erfahrung oder Sprachkenntnissen. Wie man am besten selektiert, zeigen Checklisten im Internet.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...