MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese. Der ist drei Jahre hier – als Wirtschaftsflüchtling. Den kriegen wir nie wieder los

Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär, PresseClub Regensburg, 15.9.2016
Anzeige

Politik


Gebärdensprache © MiG
Flucht mit Handicap

Helfer in Kenia sorgen sich um Flüchtlinge mit Behinderungen

23. Oktober 2019 | Von Bettina Rühl | Keine Kommentare

Rukia hat Glück. Die siebenjährige Somalierin hat dank Physiotherapie laufen gelernt. Auch andere Behinderte im kenianischen Flüchtlingslager Kakuma erhalten Hilfe. Doch vermutlich werden Tausende versteckt.

Internet, Explorer, Internet Explorer, Monitor, www
Bayern

Initiative gegen Hasskriminalität im Internet

22. Oktober 2019 | Keine Kommentare

Auch in Bayern wollen Justiz und Medien jetzt konsequenter gegen Hasskriminalität im Netz vorgehen. Künftig können Redaktionen per Mausklick die Staatsanwaltschaft über volksverhetzende Kommentare oder Bedrohungen informieren.

Nazi, Neonazi, Nazis, Rechtsextremisten, Rechtsextremismus
Maßnahmenbündel

Innenminister beschließen Zehn-Punkte-Plan gegen Rechtsextremismus

21. Oktober 2019 | 2 Kommentare

Nach dem Anschlag in Halle müsse die Politik Taten folgen lassen, sagte Bundesinnenminister Seehofer in dieser Woche. Am Freitag beschloss er mit den Innenministern der Länder ein Paket. Es sieht unter anderem ein strengeres Waffenrecht vor.

Bundestag, Parlament, Berlin, Politik, Sitzung
Bundestag

Koalition kündigt Konsequenzen aus Anschlag in Halle an

18. Oktober 2019 | Keine Kommentare

Mehr Schutz für Synagogen, Verfolgung von Hass im Netz: Nach dem rechtsterroristischen Anschlag in Halle will die Koalition Konsequenzen ziehen. Im Parlament gab es nach einem hitzigen Schlagabtausch mit der AfD eine überraschende Entschuldigung.

Nigeria, Afrika, Wüste, Land, Steppe
Gegen die Flucht

Happiness und der Traum von einer Zukunft in Afrika

17. Oktober 2019 | Von Marc Engelhardt | 3 Kommentare

Nosa Okundia und Happiness Ehimen haben auf der Reise nach Europa fast ihr Leben verloren. Heute leben sie wieder in Nigeria und haben nur ein Ziel: Andere vom Höllentrip durch die Sahara abzuhalten. Ihre Gegner sind mächtig, reich und gut vernetzt.

afd, alternative für deutschland, logo, politik, petry
Anschlag in Halle

„AfD kann ihre Verantwortung nicht verleugnen“

17. Oktober 2019 | Keine Kommentare

Führende Politiker kritisieren, dass die AfD sich nicht vom Rechtsextremismus abgrenze. Sie machen die Partei mitverantwortlich für den Anschlag auf die Synagoge in Halle. Ministerpräsident Haseloff sieht dagegen keine Mitschuld der AfD.

Entwurf, Papier, Gesetz, Dokument
Maßnahmenbündel

CDU legt Papier gegen Rechtsextremismus vor

15. Oktober 2019 | Ein Kommentar

Als Reaktion auf den Anschlag in Halle hat die CDU ein Strategiepapier mit einem Maßnahmenbündel gegen Rechtsextremismus beschlossen. Darin sind Gesetzesverschärfungen und mehr Geld für Präventionsprogramme formuliert.

Euro © Alf Melin @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Nach Terror von Halle

Mehr Geld für Demokratieförderung gefordert

14. Oktober 2019 | Keine Kommentare

Nach dem Anschlag in Halle fordert die Integrationsbeauftragte Widmann-Mauz mehr Geld für Demokratie-Projekte. Familienministerin Giffey macht sich für ein Gesetz stark, damit der Bund die Initiativen dauerhaft unterstützen kann.

lehrer, pult, schule, klasse, tafel, schreibtisch
Niedersachsen

Pistorius will AfD-Politikern Beamtenstatus entziehen

14. Oktober 2019 | Keine Kommentare

Beamte, die sich offen zum rechtsnationalen Flügel der AfD bekennen, soll der Beamtenstatus entzogen werden. Björn Höcke etwa dürfe nie wieder als Lehrer arbeiten, erklärt Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.

Alfred Nobel, Medaille, Nobelpreis, Friedensnobelpreis, Wissenschaft
Hoffnungsträger in Afrika

Äthiopischer Premier erhält Nobelpreis

14. Oktober 2019 | Keine Kommentare

Hohe Auszeichnung für einen afrikanischen Staatsmann: Der äthiopische Ministerpräsident Abiy ist erst seit April 2018 im Amt. Doch sein Einsatz für Frieden und Versöhnung verdient schon jetzt Anerkennung und Ermutigung, findet das Nobelpreiskomitee.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...