Politik - Migration und Integration in Deutschland

Wenn die deutsche Gesellschaft die Muslime toleriert, hat das noch nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, MiGAZIN, 20. Januar 2010

Politik


Muslime verteilen Lebensmittelpakete an Flüchtlinge
Münchener Hauptbahnhof

Lob für Flüchtlingshelfer, Kritik an Ungarn

3. September 2015 | Keine Kommentare

Für einen kurzen Zeitraum hat die ungarische Polizei Flüchtlinge nicht daran gehindert, in Züge nach Deutschland zu steigen. Kaum in München angekommen, löste die Neuankömmlinge eine Debatte aus und riefe Freiwillige Helfer auf den Plan – darunter auch Muslime.

Arbeitsagentur, Bundesagentur für Arbeit, Arbeitsamt, Arbeit, BA
Arbeitsministerin Nahles

Flüchtlinge sollten schnell zu Kollegen werden

2. September 2015 | Ein Kommentar

Bundesarbeitsministerin Nahles will die Jobchancen für Flüchtlinge verbessern und wirbt um einen konstruktiven Umgang mit Asylsuchenden. Mehr als 3 Milliarden kalkuliert das Ministerium für entsprechende Maßnahmen ein.

Sachsen, sächsisch, image, imagekampagne, werbung
Unpassend

Sachsen fährt Imagewerbung „So geht sächsisch“ herunter

1. September 2015 | Keine Kommentare

„So geht sächsisch“. Mit diesem Slogan wirbt Sachsen international für das Land. Angesichts der fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Heidenau und der Pegida in Dresden sei die Kampagne aber nicht mehr passend. Die Zahl der Hotelübernachtungen sinke.

Zahlen, Tabelle, Statistik, Excell, Umfrage, Werte
Innenministerium beauftragt BKA

Anti-Asyl-Straftaten sollen gesondert erfasst werden

1. September 2015 | Keine Kommentare

Angriffe auf Asylbewerberunterkünfte sollen in Zukunft gesondert erfasst werden. Einen entsprechenden Auftrag soll das Bundesinnenministerium an den BKA erteilt haben. Eine gesonderte Erfassung fordern Muslime auch für islamfeindliche Straftaten – bisher ohne Erfolg.

Auto, Autofahrt, Regen, Scheibe, Straße, Lkw, Pkw
Samariter, Schlepper, Straftäter

Fluchthilfe und Migrantenschmuggel im 21. Jahrhundert

31. August 2015 | Von Andreas Schloenhardt | Keine Kommentare

Nach dem Flüchtlingsdrama in Österreich mit 71 Toten ist die Debatte über die Bekämpfung von skrupellosen Schleppern erneut entfacht. Strafrechtsprofessor Andreas Schloenhardt erklärt, warum deren Kriminalisierung nicht weiterhilft. Er fordert alternative Lösungsansätze.

Brandstiftung © 96dpi auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Niedersachsen

Rechte Brandstifter auf Flüchtlingsunterkunft in U-Haft

31. August 2015 | Keine Kommentare

Die Täter des Brandanschlags auf eine Flüchtlingsunterkunft in Niedersachsen sitzen in Untersuchungshaft. Sie sind polizeibekannt und haben Kontakte zur rechten Szene. Ministerpräsident Weil spricht vom „versuchten Mord“. Mehrere Flüchtlinge waren dem Tod nur knapp entkommen.

Flüchtlingsdrama

Forderungen nach legalen Wegen nach Europa werden lauter

31. August 2015 | Keine Kommentare

Der Tod von Flüchtlingen in einem Schlepper-Lkw hat die Debatte über die europäische Asylpolitik erneut entfacht. UN und Flüchtlingsorganisationen fordern sichere Einwanderungswege. Die Bundesregierung hingegen will stärker gegen Schlepper vorgehen.

Kerze, Geburtstag, Kerzen, Feuer, Happy Birthday
Erfundene Geburtstage

Altersschätzungen bei jungen Flüchtlingen

28. August 2015 | Von Anke Schwarzer | Keine Kommentare

Minderjährige Flüchtlinge haben sie Anspruch auf Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe. Ist das Alter unklar, wird oft zum Nachteil der Jugendlichen geschätzt – in Lotterieverfahren, kritisieren Menschenrechts- und Flüchtlingsorganisationen.

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Niedersachsen

Kopftuchverbot für Lehrerinnen wird aufgehoben

28. August 2015 | Ein Kommentar

Ab dem neuen Schuljahr dürfen muslimische Lehrerinnen in Niedersachsen ein Kopftuch im Unterricht tragen. Das Kultusministerium kündigte einen entsprechenden Erlass an. Der Philologenverband kritisiert Entscheidung.

Asylpolitik

De Maizière will Verschärfung des Asylrechts

28. August 2015 | Keine Kommentare

Bundesinnenminister de Maizière möchte die Asylpolitik deutlich verschärfen. Flüchtlinge sollen länger in den Aufnahmeeinrichtungen bleiben, die Residenzpflicht soll verlängert werden, weitere Balkanländer sollen für „sicher“ erklärt werden.

Seite 1 von 196123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...