MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Erwerbsquoten der inländischen (43 %) und ausländischen (70,8 %) Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1970.

Friedrich Heckmann, Die Bundesrepublik als Einwanderungsland?, 1981

Gesellschaft


Einwanderung, Migranten, Zuwanderung, Reise, Koffer
Statistik

Rund 871.000 Deutsche leben im EU-Ausland

9. Mai 2018 | Keine Kommentare

Rund 871.000 Deutsche lebten im Jahr 2017 im EU-Ausland. Die meisten von ihnen zog es nach Österreich. Weitere beliebte Ziele sind der Vereinigte Königreich und Spanien.

Baby, Kind, Vornamen, Neugeboren, Eltern, Kind
Gesellschaft für deutsche Sprache

Leyla und Mohammed beliebteste türkisch-arabische Vornamen in Deutschland

4. Mai 2018 | Keine Kommentare

Leyla und Mohammed waren 2017 die beliebtesten türkisch-arabischen Vornamen in Deutschland. Unter den deutschen Namen belegten Marie und Maximilian die Spitzenplätze.

Handwerk, Arbeit, Arbeiter, Schleifen, Flex, Ausbildung
Flüchtlinge in Ausbildung

Deutsch lernen mit Akku-Schrauber und Steckklemmen

3. Mai 2018 | Von Jörg Fischer | Keine Kommentare

Die Integration von geflüchteten Menschen braucht Zeit. Bei einigen dauert es Jahre, bis sie in Deutschland Fuß gefasst haben. Bei anderen geht es schneller, wie ein Beispiel aus dem Saarland zeigt.

Schule, Schüler, Mäppchen, Stifte, Tasche, Schultasche, Ranzen
Statistik

Mehr als 54.000 Schüler erhalten islamischen Religionsunterricht

2. Mai 2018 | Keine Kommentare

Die Zahl musimischer Schüler, die islamischen Religionsunterricht an staatlichen Schulen erhalten, ist auf 54.000 gestiegen. Die Zahl aller muslimischen Schüler an deutschen Schulen ist zehnmal so hoch.

Reiner Hoffmann, DGB, Gewerkschaft, Vorsitzender
1. Mai

DGB-Chef Hoffmann ruft zum Kampf gegen Rechtspopulisten in Europa auf

2. Mai 2018 | Keine Kommentare

Unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“ haben sich bundesweit 340.000 Menschen an den traditionellen Mai-Kundgebungen beteiligt. Die Gewerkschaften forderten soziale Rechte, Mitbestimmung und ein Ende des Lohndumpings.

Antisemitismus, Juden, Tafel, Kreide, Schrift
Historiker warnt vor Übertreibungen

Flüchtlinge bringen keinen neuen Judenhass

27. April 2018 | 3 Kommentare

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung will antisemitische Vorfälle bundesweit zentral erfassen. Historiker Benz warnt indes vor einer übertriebenen Darstellung eines neuen Antisemitismus im Zusammenhang mit Zuwanderern.

Kippa, Religion, Israel, Juden, Antisemitismus, Kopf
Muslime machen mit

Kippa-Solidaritätsdemos in mehreren Städten

25. April 2018 | Keine Kommentare

Vielerorts soll am Mittwoch mit der Kippa auf dem Kopf für Solidarität mit der jüdischen Gemeinschaft demonstriert werden. Auch Muslime rufen zur Teilnahme an den Kundgebungen auf.

Kippa, Religion, Israel, Juden, Antisemitismus, Kopf
Solidarität

Mehrere Städte wollen Kippa tragen

23. April 2018 | Keine Kommentare

Zwei Männer mit Kippa werden auf offener Straße in Berlin geschlagen: Die Tat löst deutschlandweit Empörung und Solidarität aus. Aber auch zu kritischem Nachdenken über Antisemitismus, seinen Ursprung und den Umgang damit. In ganz Europa.

Muslime in Deutschland © George Lindley @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Erhebung

Weniger Muslime in Deutschland als bislang vermutet

20. April 2018 | Keine Kommentare

Einer aktuellen DIW-Erhebung zufolge lebten im Jahr 2016 in Deutschland 2,7 Millionen erwachsene Muslime – ein Anteil von 4,3 Prozent der gesamten erwachsenen Bevölkerung. Das ist deutlich weniger als bisher angenommen.

Rechtsextremismus, Neonazis, Hitlergruß, Konzert, Versammlung, Demonstration
"Rechts rockt nicht"

Im sächsischen Ostritz formiert sich breiter Protest gegen ein Neonazifestival

18. April 2018 | Von Katharina Rögner | Keine Kommentare

Seit einigen Wochen steht die kleine Stadt Ostritz im östlichen Zipfel Sachsens in den Schlagzeilen. Neonazis haben sie als Schauplatz für ein Rechtsrockfestival ausgesucht. Doch es gibt Widerstand. Von Katharina Rögner

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...