MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn Ausländer […] von der einheimischen Bevölkerung als Konkurrenten um Arbeitsplätze […] und als Bedrohung der Sicherheit […] wahrgenommen werden, dann erhöht die vermehrte Sichtbarkeit der Migranten dieses Gefühl […]

Forschungsverbund „Probleme der Ausländerbeschäftigung“ / 1979, 1979

Feuilleton


Hardy Krüger, Film, Kino, Schauspieler, Rechtsextremismus, Nationalsozialismus
Zum 90. Geburtstag

Hardy Krüger, vom Hitlerjungen zum Weltbürger

11. April 2018 | Keine Kommentare

Mit John Wayne ging er in „Hatari!“ auf Großwildjagd in Afrika, mit James Stewart kämpfte er ums Überleben in der Wüste. Hardy Krüger ist berühmt als Schauspieler und Autor. Und er setzt sich gegen rechte Gewalt ein – aus ganz persönlichen Gründen. Von Wilhelm Roth

Auschwitz, Konzentrationslager, Nationalsozialismus, Geschichte, Rassismus
Geschichte

Webportal dokumentiert Völkermord an den Sinti und Roma

10. April 2018 | Keine Kommentare

Ein neues Webportal dokumentiert den NS-Völkermord an den Sinti und Roma. Gezeigt werden Videos und historische Fotos. Es werden aber auch Vorurteile und Klischees widerlegt.

Buch, Märchen, Märchenbuch, 1001 Land, Märchen aus 1001 Land
Buchtipp zum Wochenende

Märchen aus 1001 Land: Buchprojekt gibt zugewanderten Frauen eine Stimme

6. April 2018 | Keine Kommentare

Es war einmal …, so beginnen Märchen überall auf der Welt. Ein Buchprojekt hat 33 Geschichten zusammengetragen, aus Papua-Neuguinea, Tartastan oder Tansania. Sagen und Legenden, nacherzählt von Frauen, die jetzt in Nürnberg leben. Von Annette Link

Gedenkstätte, Bergen-Belsen, Konzentrationslager, NS, KZ, Nationalsozialismus
Die jüngsten Zeugen

Gedenkstätte zeigt Ausstellung über Kinder im Konzentrationslager

6. April 2018 | Ein Kommentar

Sie litten Hunger, verloren Eltern oder Geschwister. Weil das Grauen zum Alltag gehörte, spielten sie Leichen zählen. Eine Ausstellung in Bergen-Belsen rückt das Schicksal von Kindern in dem KZ in den Blick. Von Karen Miether

Transit, Film, Flucht, Flüchtling, Marseille
Kino

Drama der Ungewissheit

5. April 2018 | Keine Kommentare

Die Verfilmung des „Transit“-Romans verlegt die Geschichte der Flucht eines Mannes vor den Nazis ins zeitgenössische Europa. In Marseille warten Migranten auf ihre Papiere – ein geisterhaftes Leben zwischen Gestern und Heute, Heimat und Ferne. Kinostart: 5. April 2018. Von Gerhard Midding

Arab Song Jam, Musik, Konzert, Maghreb, Werkstatt der Kulturen
Interview mit Alaa Zouiten

„Unsere Konzerte sind ein Stück Kindheitserinnerung für das Publikum“

27. März 2018 | Keine Kommentare

Der marokkanische Musiker Alaa Zouiten kuratiert aus dem arabischen Raum die Konzertreihe „Arab Song Jam“ in der Berliner „Werkstatt der Kulturen“. Sein Schwerpunkt: Neuinterpretationen und herkömmliche Spielweisen populärer und traditioneller Stücke aus dem Maghreb. Ein Interview über den Irrtum europäischer Vorstellungen arabischer Musik, die Vielfalt nordafrikanischer Stile und das syrische Publikum.

Sami Omar, Heimat, Buch, Buchcover, Rassismus
Buchtipp zum Wochenende

Sami und die liebe Heimat

23. März 2018 | Keine Kommentare

Wie auf Zigarettenschachteln müsste auf dem Cover des neuen Buches von Sami Omar ein Warnhinweis angebracht werden: „Die Lektüre dieses Buches kann Ihren Rassismus töten!“ Im Gespräch mit MiGAZIN erklärt Sami Omar sein Verständnis von Heimat und was er sich vom gleichnamigen Ministerium wünscht.

Black Panther, Film, Kino, Flüchtlinge, Weltwirtschaft
Kino

Black Panther – Flucht mit verkehrten Rollen

21. März 2018 | Von Josephine Macfoy | Keine Kommentare

„Black Panther“ erinnert sehr an die derzeitige weltpolitische Lage, an „Wirtschaftsflüchtlinge“, an das Bollwerk der Außengrenzen, an Trumps große Mauer. Regisseur Ryan Coogler hat einen Film erschaffen, der mitten ins Wespennest europäischer Migrationsdebatten stößt. Von Josephine Macfoy

Schwarzbuch Migration, Flüchtlingspolitik, Flüchtlinge, Migration, Integration, Ausländer
Buchtipp zum Wochenende

Schwarzbuch Migration. Die dunkle Seite unserer Flüchtlingspolitik.

16. März 2018 | Von Karl-Heinz Meier-Braun | Keine Kommentare

Die Willkommenskultur des Jahres 2015 war eine historische Ausnahme. Davor und danach versuchte Deutschland sich abzuschotten. Dabei nimmt sie vieles in Kauf, schreibt Prof. Karl-Heinz Meier-Braun in seinem neuen Buch „Schwarzbuch Migration“, das am 15. März erschienen ist. MiGAZIN veröffentlicht exklusiv einen Auszug aus dem Buch.

Watu Wote, Film, Kurzfilm, Kenia, Religion, Islam, Muslime
Gespräch mit Tobias Rosen

„Es geht um Solidarität über die Religionsgrenzen hinaus“

2. März 2018 | Von Timo Lechner | Keine Kommentare

Filmproduzent Tobias Rosen ist mit seinem Film „Watu Wote“ für den Oscar in der Kategorie Kurzfilm nominiert. Seine deutsch-kenianische Produktion handelt von einer wahren Begebenheit: Am 21. Dezember 2015 stellten sich Muslime an der Grenze zwischen Somalia und Kenia schützend vor die in einem Bus mitreisenden Christen, als islamistische Terroristen die „Ungläubigen“ töten wollten.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...