MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es waren vor allem die übrig gebliebenen einheimischen Geringqualifizierten, die die Gastarbeiter als ungeliebte Konkurrenten empfanden.

Stefan Luft, Staat und Migration, 2009

Wissen

Warum sich die Wahl der richtigen Handelsbörse besonders lohnt

Der Handel mit Kryptowährung wird vor allem unter Migranten immer beliebter. Es ist flexbiel und rund um den Globus handelbar. Es gibt aber auch zahlreiche Fallstricke, warum man nicht blind investieren sollte.

Börse, Aktien, Anleger, Anlage, Finanzen, Geld, Trading, Zahlen
Börse © AhmadArdity @ pixabay.com (CC0), bearb. MiG

Als eine der bekanntesten Einkommensmethoden steht das Online-Trading mit Kryptowährungen nicht nur bei Migranten hoch im Kurs. Dennoch gibt es immer wieder Probleme, ehe man wirklich loslegt. Welche Plattformen sind die besten und was ist zu beachten, ehe man sich bei einer anmeldet? Wir legen den Fokus dabei vor allem auf die verschiedenen Börsen-Formate und welche Sicherheit diese jeweils bieten.

Wo lohnt sich ein Kauf besonders?

Grundsätzlich bestehen zwei Optionen, um online einen zuverlässigen Kauf von Kryptowährungen durchzuführen. In großer Zahl vorhanden sind dabei sogenannte Exchanges, auf denen es möglich ist, jede noch so kleine Währung zu investieren, die sich gerade gebildet hat und die Aufnahme auf eine der Exchanges erreicht hat. Die Alternative zu den Exchanges sind die Broker für Bitcoin und Co. Bei diesen besitzen Händler den großen Vorteil, dass sie im Fall des CFD-Tradings nie physische Coins besitzen, sondern lediglich auf eine positive Kursentwicklung setzen. Entsprechend wird ein Aufschwung des Kurses von beispielsweise Bitcoin dafür sorgen, dass das eigene Investment ebenfalls profitiert. Ebenso sorgt ein Abschwung dafür, dass der Investor Verluste einfährt.

Neben dem Fakt, dass die Kurssteigerung bereits für Profit ausreicht, muss zudem keine Krypto-Wallet genutzt werden, die oftmals zu einem Sicherheitsrisiko mutiert. Einerseits dürfen die Schlüssel nie vergessen oder verloren werden und zudem bieten viele Wallets Lücken, in die Hacker vorstoßen können. Des Weiteren bestehen viele zusätzliche Vorteile, die sich unter anderem durch spezielle Features sowie die Regulierung der Handelsplattform ergeben. Mit letzterer ist das Guthaben dank Einlagensicherung besonders gut geschützt – zumindest auf den Plattformen, die durch die zuständigen Behörden reguliert sind. Zu ihnen gehören beispielsweise die Social Trading Plattformen eToro oder 24Option. Die Hebelfunktion kann ebenfalls sinnvoll sein, da sie überproportional für Gewinne sorgt. Allerdings bestehen bei Verlusten ebenso große Risiken.

Wo bei Kryptowährungen die größten Risiken liegen

Wenn die richtige Handelsplattform ausgewählt wurde, geht es an die Frage, welche Risiken noch bestehen, wenn mit Kryptowährung gehandelt wird. Grundsätzlich muss erwähnt werden, dass es sich um ein sehr risikoreiches Investment handelt, was vor allem an der hohen Volatilität liegt. Ein Bitcoin oder Ethereum Kurs kann innerhalb von einigen Stunden um eine große Summe schmelzen und damit zu erheblichen Verlusten führen. Auf der Gegenseite handelt es sich jedoch auch um eine große Chance für jeden Händler, wenn der Trend in die Gegenrichtung getroffen wird. Deshalb ist auf jeden Fall stets nur der Betrag zu investieren, der im Notfall auch bei Verlust nicht allzu sehr vermisst würde.

Die großen Kurswechsel beruhen hauptsächlich auf Angebot und Nachfrage, da in der Kryptowelt keine Zentralinstanz besteht, die einen Kursabsturz wie in der Bankenwelt abbremsen kann. Vielmehr ist der Markt noch nicht bei der Liquidität angelangt, die er für einen solideren Kursverlauf benötigen würde. Um hier anzukommen ist vor allem noch Arbeit hinsichtlich der Massentauglichkeit vonnöten. Noch immer sind viele Menschen gegenüber Kryptowährungen kritisch eingestellt und trauen sich aufgrund negativer Medienberichte nicht zu, ein Investment erfolgreich abschließen zu können. Bei der Beachtung dieser Hinweise und der Auswahl einer sicheren und regulierten Plattform sollte es auch neuen Händlern gelingen, einen guten Start in die Trading-Welt zu erleben. (dd)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...