MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Letztlich haben einige Industriestaaten ihren Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften … dadurch gedeckt, dass sie bei der Einstellung von irregulären Arbeitsmigranten ein Augen zudrücken.

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Migration in einer interpedenten Welt, 2004

Integrationspolitik

Bund gibt rund 765 Millionen Euro für Integrationskurse aus

Der Bund gibt im laufenden Jahr insgesamt 22,6 Milliarden Euro für Integration aus. Die FDP kritisiert, dass weniger als ein Zehntel davon in Integrationsmaßnahmen wie Sprach- und Integrationskurse fließen.

Euro © Alf Melin @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Euro © Alf Melin @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Der Bund gibt im laufenden Jahr für Integrationskurse 765 Millionen Euro aus. 470 Millionen Euro sind für die berufsbezogene Sprachförderung bestimmt, wie aus einer Antwort der Bundesinnenministerium auf eine kleine FDP-Anfrage hervorgeht, die dem MiGAZIN vorliegt. Weitere 300 Millionen Euro fließen in andere Maßnahmen zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen. Die Gesamtausgaben des Bundes für Integration bezifferte das Ministerium für das laufende Jahr mit 22,6 Milliarden Euro.

In den Ausgaben zur Integration seien auch die zusätzlichen Entlastungen von Ländern und Kommunen enthalten, mit denen sich der Bund an den Flüchtlingskosten von Ländern und Gemeinden beteilige, erklärte das Ministerium. Der Bund habe Länder und Kommunen besonders durch die Integrationspauschale unterstützt. Zudem seien an die Kommunen Mittel zur Verbesserung der Kinderbetreuung sowie zur Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen geflossen.

Die FDP-Bundestagsfraktion kritisiert ein mangelndes Integrationskonzept der Bundesregierung. So würden von den 22,6 Milliarden Euro, die der Bund im laufenden Jahr für Integration ausgebe, weniger als ein Zehntel in Integrationsmaßnahmen wie Sprach- und Integrationskurse fließen, erklärte die FDP-Bundestagsfraktion in Berlin. Nötig seien zudem mehr Programme, die die Integration von Menschen unterstützten, die sich bereits länger in Deutschland aufhielten. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...