MiGAZIN

Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Der große Wert der Ausländerbeschäftigung liegt darin, dass wir hiermit über ein mobiles Arbeitskräftepotential verfügen. Es wäre gefährlich, diese Mobilität durch eine Ansiedlungspolitik größeren Stils einzuschränken.

Ulrich Freiherr von Gienanth, Der Arbeitgeber, 1966

Poesie

Leidkultur

Achtung! Achtung! Im September 2017 wählen wir eine neue Bundesregierung. Eine gute Gelegenheit, um schon mal zu fragen: Wie viel Rot steckt eigentlich in Dir? Von Christin Ihlefeldt

Christin Ihlefeldt, Cornelia Goethe Akademi, Interkulturelle Jugendhilfe
Christin Ihlefeldt © privat, bearb. MiG

VONChristin Ihlefeldt

Christin Ihlefeldt ist seit 2015 Studierende an der Cornelia Goethe Akademie sowie professionelle Helferin mit Herz in der interkulturellen Jugendhilfe. Sie arbeitet parallel freiberuflich als Autorin & Journalistin und ist mit ihrer „Zeilenschmiede“ in Berlin zu Hause. Veröffentlichungen: Islamische Zeitung, Perspective Daily, Frankfurter Bibliotheken im Sammelband für Lyrik 2015

DATUM10. August 2017

KOMMENTAREKeine

RESSORTAktuell, Feuilleton, Meinung

SCHLAGWÖRTER , ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Gemeinsamkeit ist rot.
In allen Wesen pulsiert der rote Saft.

Schwarz, weiß oder gelb ist die Hülle.
Niemand hat sie selbst gewählt.
Wir und die anderen.
Die Anderen und wir.

Die Gemeinsamkeit ist rot.
In allen Wesen pulsiert der rote Saft.

Die etikettierte Hülle,
definiert als Fremder, Andere, Schmarotzer.
In jeder Farbe wohnt der gleiche Kummer.
Angst vor Krieg, Hass, Tod und Hunger.

Die Gemeinsamkeit ist rot.
In allen Wesen pulsiert der rote Saft.

Erzählen wir, dass die Dämonen sind.
Sie wollen unsere Frauen, unsere Häuser
unser Geld und unsere Seelen.
Begegnet sind wir einander nie.

Die Gemeinsamkeit ist rot.
In allen Wesen pulsiert der rote Saft.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...