MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren.

Hessischer Integrationsminsiter Jörg-Uwe Hahn (FDP), Frankfurter Neue Presse, 7.2.2013

Merkel garantiert Personalstärke

Bund und Länder wollen mehr Personal für Abschiebung

Bund und Länder planen ein gemeinsames Zentrum zur Abschiebung von Asylbewerbern. Dafür soll mehr Personal zur Verfügung stehen. Bundeskanzlerin Angela Merkel garantiert „eine gewisse Personalstärke“.

Auswanderung, Flughafen, Migration, Abwanderung
Abflug am Flughafen © Karl-Martin Skontorp auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Bund und Länder wollen bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber stärker zusammenarbeiten und dafür mehr Personal zur Verfügung stellen. Nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Nacht zu Freitag in Berlin, es solle ein gemeinsames Zentrum zur Rückführung nach dem Beispiel des Terrorbekämpfungszentrums gebildet werden, in dem sich ständig Beamte des Bundes und der Länder austauschen sollen. Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschef Erwin Sellering (SPD), sagte, man sei sich einig gewesen, „dass das personell sehr stark aufgerüstet werden muss“.

Merkel verwies auf eine Stelle in Potsdam, wohin Bund und Länder Vertreter schicken sollen „und wofür der Bund eine gewisse Personalstärke garantieren will“. Dort gehe es um die Beschaffung von Passersatzpapieren. Sellering zufolge ist noch nicht entschieden, ob das Rückführungszentrum als zweite Behörde geschaffen oder mit dieser Stelle zusammengelegt werden soll. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) forderte zudem Vorschläge für einen besseren Abgleich der Daten von Sozial- und Ausländerbehörden.

Beraten wurde Merkel zufolge auch über die jüngsten Vorschläge zur Verschärfung der Abschieberegeln, etwa eine Ausweitung der Haft. Dazu müsse aber zunächst noch in der Koalition beraten werden, sagte Merkel. Die CDU hatte sich auf ihrem Parteitag für strengere Regeln zur Durchsetzung von Abschiebungen ausgesprochen. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...