MiGAZIN

Türkische Presse Türkei

03.06.2015 – Turkish Airlines, Tarom, Ordu-Giresun, Türkei, Hollywood

Die Themen des Tages sind: Der Preis des nationalen Fahrzeugs wird günstig und konkurrenzfähig sein; Turkish Airlines will mit Tarom in die EU; Sauerstoffflug von Dschidda nach Ordu; Von Hollywood nach Kappadokien; Grüße aus dem Weltall

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Der Preis des nationalen Fahrzeugs wird günstig und konkurrenzfähig sein
Star schreibt unter der Schlagzeile ‚Der Preis des nationalen Fahrzeugs wird günstig und konkurrenzfähig sein‘, Minister für Wissenschaftsindustrie und Technologie habe für August die Produktion von 4 Prototypen in Form von SUV, Geländewagen, sowie Stufen- und Schrägheck Fahrzeugen angekündigt. Das Fahrzeug werde vor allem mit viel Komfort und mit hoher Sicherheit aufwarten. Weiter sagte Isık, man werde den Wettbewerbsvorteil der Türkei im Automobilsektor nutzen und sich darum bemühen die Fahrzeuge in ihren Segment am günstigsten anzubieten. Ferner sei man bemüht das nationale Fahrzeug als Elektrofahrzeug mit erhöhter Reichweite anzubieten.

Turkish Airlines will mit Tarom in die EU
In Haber Türk lesen wir unter der Schlagzeile ‚Turkish Airlines will mit Tarom in die EU‘, die türkische Fluggesellschaft sei am Kauf der rumänischen nationalen Fluggesellschaft Tarom interessiert. Tarom mit 23 Flugzeugen und 53 Flugzielen habe für Turkish Airlines eine besondere Bedeutung. Da die Türkei kein EU-Mitglied ist könne sie 51 % der Anteile von Tarom nicht kaufen, THY wolle zur Umgehung dieser Hürde zuerst eine Partnerschaft zum Betreiben des Flughafens Bukarest eingehen, um dann 49 % des Unternehmens zu kaufen und so indirekt 51 % unter ihre Kontrolle zu bringen.

Sauerstoffflug von Dschidda nach Ordu
Yeni Safak schreibt unter der Schlagzeile ‚Sauerstoffflug von Dschidda nach Ordu‘, die Öffnung des einzigen Flughafens der Türkei und Europas Ordu-Giresun, der auf Wasser gebaut wurde, hat den Tourismus und Handel der Region belebt. Der Startknopf für die Charterverbindung zwischen der Sauerstoff-Stadt Ordu und der saudi-arabischen Stadt Dschidda wurde gedrückt. Mit Beginn der Sommer-Saison werden 50 Charter-Flugzeuge voller Touristen nach Ordu kommen.

Von Hollywood nach Kappadokien
In Hürriyet lesen wir unter der Schlagzeile ‚Von Hollywood nach Kappadokien‘, ein weiteres Filmteam aus Hollywood hat sich zu Dreharbeiten in Kappadokien angekündigt. Die von Anka Film unterstützen Aufnahmen zu ‚The Mountains and The Stones‘ sollen in Kappadokien erfolgen. Schauspieler des Films von Regisseur Joseph Ruben sind Hera Hilmer, Michael Huisman, Josh Hartnett und Haluk Bilginer. Das Filmteam bestehend aus 650 Mitarbeitern wird der Wirtschaft und Präsentation der Region einen wichtigen Beitrag leisten.

Grüße aus dem Weltall
Sabah schreibt unter der Schlagzeile ‚Grüße aus dem Weltall‘, die italienische Astronautin Samantha Cristoforetti habe das von internationalen Weltraumbahnhof geschossene Türkei-Foto auf ihr Twitter-Konto gestellt. Das Foto wurde mit der Notiz ‚Hallo Türkei! Eine schöne Überquerung über den Westen des Landes‘ auf Twitter gestellt. Die italienische Astronautin hatte zuvor Aufnahmen Istanbuls und des Marmara Meers auf Twitter gestellt. Ein anderer Astronaut, Anton Shkalerov hatte vor kurzen Istanbul aus dem Weltall fotografiert und auf die Details der dritten Brücke über den Bosporus hingewiesen.