MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn die deutsche Gesellschaft die Muslime toleriert, hat das noch nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, MiGAZIN, 20. Januar 2010

Türkische Presse Türkei

28.04.2015 – Türkei, OECD, Armenien, UNESCO, Istanbul Open Tennisturnier

Die Themen des Tages sind: 4,5 Millionen Touristen im ersten Quartal; Finanzdisziplin der Türkei bildet Beispiel für die EU; Weiter auf Investitionen bestehen; Federer von Istanbul sehr beeindruckt; Welt-Jazz-Tag wir in Bursa gefeiert; Türken, die den Armenier das Leben retteten

Die türkische Presse Türkei
Die türkische Presse Türkei

VONTRT

DATUM28. April 2015

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

4,5 Millionen Touristen im ersten Quartal
Star schreibt unter der Überschrift, „4,5 Millionen Touristen im ersten Quartal“, die Türkei sei in den ersten drei Monaten laufenden Jahres von 4 Millionen 530 Tausend ausländischen Touristen besucht worden. Im Vergleich zur selben Zeitspanne vergangenen Jahres mache dies einen Anstieg von 4,12 Prozent aus. Im März hingegen sei bei der Touristenzahl ein Anstieg von 2,37 Prozent registriert und 1 Million 895 Touristen erreicht worden. Den ersten Rang würden deutsche Touristen belegen.

Finanzdisziplin der Türkei bildet Beispiel für die EU
In Yeni Safak lesen wir unter der Schlagzeile, „Finanzdisziplin der Türkei bildet Beispiel für die EU“, die Disziplin der Türkei bei den öffentlichen Finanzen stelle für mehrere EU-Länder ein Beispiel dar. Nach den Zahlen von 2014, befinde sich die Türkei unter den OECD-Ländern von der Perspektive der Finanzdisziplin in den vorderen Reihen. Nach den Worten von Vizepremier Ali Babacan werde die Türkei keine Geständnisse bei der Stabilität machen.

Weiter auf Investitionen bestehen
Sabah berichtet unter dem Titel, „weiter auf Investitionen bestehen“, im Vorfeld der türkischen Parlamentswahlen am 7. Juni werde die beste Antwort auf Lobbys, die das Ansehen der Türkei im Ausland beeinträchtigen wollen, von ausländischen Investoren gegeben. Ausländische Investoren seien darum bemüht, in der Türkei zu investieren. Großunternehmen aus Nahost und Europa würden nach und nach ihre Investitionsbeschlüsse in der Türkei bekannt geben. Investoren aus Saudi Arabien und Frankreich hätten Anteile von türkischen Firmen erworben. Etwa 100 arabische Unternehmer seien zur Zusammenarbeit in die Türkei gekommen.

Federer von Istanbul sehr beeindruckt
Habertürk berichtet auf den Sportseiten unter der Überschrift „Federer von Istanbul sehr beeindruckt“, dem zur Teilnahme am TEB BNP Paribas Istanbul Open Tennisturnier nach Istanbul gekommene schweizerische Tennisstar Roger Federer habe Istanbul sehr gefallen. Er habe die Menschen in Istanbul als sehr freundlich bezeichnet. Zuvor habe er tolle Istanbul Bilder gesehen. Er sehne sich danach, Istanbul zu besichtigen.

Welt-Jazz-Tag wir in Bursa gefeiert
Milliyet schreibt unter der Schlagzeile, „Welt-Jazz-Tag wir in Bursa gefeiert“, die Türkei-Etappe des diesjährigen Welt-Jazz-Tags werde am 30. April in Bursa begangen. UNESCO hatte in 2011 den 30. April zum Welt-Jazz-Tag erklärt. Vor zwei Jahren war die Türkei Gastgeber der Internationalen-Jazz-Tage. Dieses Jahr soll in Bursa unter dem Motto „Frauenstimme aus der Türkei“, ein Konzert veranstaltet werden.

Türken, die den Armenier das Leben retteten
In Hürriyet heißt es unter der Schlagzeile, „Türken, die den Armenier das Leben retteten“, Regisseur Ismail Günes bereite sich auf die Dreharbeiten seines neuen Filmprojekts über Türken vor, die den Armeniern das Leben retteten. Die Dreharbeiten des Films „Kervan 1915“ sollen am 20. Juni beginnen und etwa 9 Wochen dauern. Der Film soll in 2016 in den Kinos laufen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...