MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

So, wie wir mit den Minderheiten umgehen, die bei uns leben, so erwarten wir auch, dass Titularnationen mit den deutschen Minderheiten umgehen.

Angela Merkel, Aussiedler- und Minderheitenpolitik in Deutschland, 2008

Türkische Presse Türkei

23.03.2015 – Savarona, Anzak, Genies, Erdoğan, Armenien, Çanakkale, Türkei

Die Themen des Tages sind: Außendienst für Savarona; Die armenische Gemeinde hat für die Çanakkale Märtyrer gebetet; Çanakkale von der an der anderen Front; Sondertest für Genies; Zwei weitere Erdölriesen kommen ins Schwarze Meer

Die türkische Presse Türkei
Die türkische Presse Türkei

VONTRT

DATUM23. März 2015

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Außendienst für Savarona
Yeni Safak berichtet unter der Schlagzeile „Außendienst für Savarona“, die Privatjacht von Atatürk „Savarona“ werde Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan bei seinen Auslandsreisen begleiten. Somit werde Erdogan seine Gäste auf dem Meer in dem schwimmenden Palast empfangen. Minister für Tourismus und Kultur, Ömer Celik habe betont, die historische Jacht werde für diese Aufgabe vorbereitet. Bei einem Auslandsbesuch würden Staatspräsident Erdogan oder Ministerpräsident Davutoğlu die Möglichkeit haben, den Gesprächspartnern auf türkischen Boden zu empfangen.

Die armenische Gemeinde hat für die Çanakkale Märtyrer gebetet
Haber Türk meldet unter der Schlagzeile „die armenische Gemeinde hat für die Çanakkale Märtyrer gebetet“, in der armenischen Kirche im Istanbuler Stadtteil Yesilköy sei bei der Sonntagsmesse für die Çanakkale Märtyrer erstmals gebetet worden. Der stellvertretende armenische Patriarch in der Türkei, Aram Ateschian habe gesagt, die Gebete seien für alle Märtyrer, die vor 100 Jahren in Çanakkale gefallen seien. Der Bürgermeister von Bakirköy, Bülent Kerimoglu, der an dem Gottesdienst teilgenommen habe, habe vermerkt, für die armenische Gemeinde sei im Ramadan Iftar-Essen herausgegeben worden und für die Bedürftigen werde Nahrungsmittelhilfe zur Verfügung gestellt.

Çanakkale von der an der anderen Front
In Milliyet lesen wir unter der Schlagzeile „Çanakkale von der an der anderen Front“, zum Anlass des 100. Jahrestages des Çanakkale Krieges habe Isbank das Buch „Çanakkale 1915“ herausgegeben. In dem Buch seien bisher unbekannte Dokumente und Fotos veröffentlicht worden. Das Buch sei von Haluk Oral, Peter Pederson und dem Militärhistoriker General Julian Thompson vorbereitet worden und schildere unzählige Details von der türkischen Seite, aber auch den englischen und ANZAK-Soldaten.

Sondertest für Genies
Aus Sabah erfahren wir unter der Schlagzeile „Sondertest für Genies“, das Bildungsministerium habe erstmals einen landesweiten zentralen Test für überbegabte Schüler veranstaltet. Bei dem Test sollen 7.000 überbegabte Kinder festgestellt werden. An dem Test hätten insgesamt 228.000 Zweit-, Dritt- und Viertklässler teilgenommen. Die 7.000 überbegabten Schüler würden dann ihre Schulbildung in Wissenschafts- und Kunstzentren fortsetzen.

Zwei weitere Erdölriesen kommen ins Schwarze Meer
Star schreibt unter der Schlagzeile „zwei weitere Erdölriesen kommen ins Schwarze Meer“, nach dem malaysischen Unternehmen Petronas würden zwei weitere internationale Konzerne im Schwarzen Meer nach Erdöl und Erdgas suchen. Nach dem australischen Konzern OMV werde auch das US-Unternehmen Exxon in die Türkei kommen. Auf der anderen Seite werde ein wichtiger Schritt unternommen, mit dem die Erdgas-Abhängigkeit der Türkei verringert werden soll. Das im Poyraz-Feld in Gelibolu geförderte Erdgas werde an die Haupttransportroute angeschlossen. Das produzierte Erdgas werde dann mit der Griechenland-Rohrleitung verbunden. In dem Poyraz-Feld würden sich etwa 600 Millionen Kubikmeter Erdgas befinden.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...