MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es waren vor allem die übrig gebliebenen einheimischen Geringqualifizierten, die die Gastarbeiter als ungeliebte Konkurrenten empfanden.

Stefan Luft, Staat und Migration, 2009

Deutsche Presse

04.03.2015 – NSU, Zschäpe, Moschee, Einwanderungsgesetz, Pegida, Salafisten

Jetzt soll es Gesundheitspolitik für Migranten geben; NSU-Prozesstag wegen Erkrankung Zschäpes abgesagt; SPD und CDU streiten über Einwanderungsgesetz; Schura nimmt Schiiten auf; Räumung nach Angriff auf Flüchtlingslager in Dresden; Streit über Bremer Terror-Razzia

Presse, Medien, Zeitung, Deutschland,
Presseschau Deutschland © MiG

Die Themen des Tages sind:

Zum dritten Mal innerhalb von rund drei Wochen hat sich die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, kurzfristig krankgemeldet. Das Münchner Oberlandesgericht sagte deswegen den 189. Verhandlungstag am Dienstag ab.

Scharfe Kritik am Verfassungsschutz kommt vom Journalisten Dirk Laabs. Er sieht viele offene Fragen nach dem Mord in Kassel. Auch mit den Aussagen der Bundesanwaltschaft im NSU-Ausschuss ist er nicht zufrieden.

Juristischer Erfolg für die mutmaßliche Rechtsterroristin: Künftig darf Beate Zschäpe nur noch zweimal im Monat gefilmt und fotografiert werden. Ihr Prozesstag heute fällt wegen Krankheit aus.

Zum ersten Mal seit Beginn des NSU-Prozesses im Mai 2013 haben Neonazis vor dem Gericht demonstriert. Einem Dutzend Rechtsextremisten standen vor dem Münchner Oberlandesgericht rund 50 überwiegend linke Gegendemonstranten gegenüber.

Untersuchungsausschüsse zu Biblis und dem NSU-Mord in Kassel belasten die schwarz-grüne Koalition in Wiesbaden. Im Zentrum der Kritik steht Hessens CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

Einwanderer bewegen sich im Gesundheitswesen häufig unsicher. Sie haben besondere Bedürfnisse. Vor allem aber mangelt es an der Verständigung. Die Integrationsbeauftragte will darauf eingehen.

Vertreter von Christen, Muslimen, der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und der Bahá’i haben mit einem Treffen im Landratsamt einen „Dialog der Religionen und Glaubensgemeinschaften“ begonnen.

Auf dem ersten saarländischen Integrationsgipfel haben sich insgesamt 15 Organisationen und Verbände auf gemeinsame Ziele verständigt. Es gehe um eine politische und gesellschaftliche Willkommenskultur.

Das Landesverband der Muslime hat sechs schiitische Gemeinden aufgenommen. Nun will er sich für den Ausbau des islamischen Religionsunterrichts einsetzen

An deutschen Hochschulen haben sich im vergangenen Jahr 501000 Studierende neu eingeschrieben, 1,6 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Die Sozialdemokraten wollen ein Einwanderungsgesetz nach dem Vorbild Kanadas. Dort wird Migration nach einem Punktesystem gesteuert. Der Union geht das alles zu weit – und vor allem viel zu schnell.

Ein Protestlager von Flüchtlingen in Dresden wird geräumt. Nach einem entsprechenden Gerichtsbeschluss bauten die Protestler ihre Zelte selbst ab. Am Montagabend war es zu Konfrontationen mit Pegida-Anhängern gekommen.

Islamische Verbände werfen der Bremer Polizei vor, nach der Terrorwarnung am Wochenende eine Gebetsstätte geschändet und Menschen für Stunden gefesselt zu haben. Die Polizei dementiert die Vorwürfe.

Steine, Dosen und Eier gegen Pegida-Demonstranten: Die Atmosphäre beim zweiten Aufmarsch der islamkritischen Bewegung in Karlsruhe war am Dienstagabend aggressiver als eine Woche zuvor, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Zwei Männer mit Verbindungen ins Milieu rund um die Rockerbanden Hells Angels und Bandidos steigen in die Bundesspitze der Islamfeinde auf.

Schon die Ankündigung der Rede war ein Affront gegen Präsident Obama. Doch bei seinem eigentlichen Auftritt im US-Kongress legte Israels Ministerpräsident Netanjahu mit starken Vorwürfen nach: Das Weiße Haus «ebnet den iranischen Weg zur Bombe».

Erdogan lässt in seinem Palast ein Speziallabor einrichten. Das Essen für den türkischen Präsidenten soll auf radioaktive Strahlung, chemische Stoffe, Schwermetalle und Bakterien geprüft werden.

Integration und Migration

SPD und CDU streiten über Einwanderungsgesetz

Räumung nach Angriff auf Flüchtlingslager in Dresden

Streit über Bremer Terror-Razzia

NSU Terror

Deutschland

Ausland

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...