MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es wird selbstverständlich sein, dass jemand Mehmet heißt und nicht Hans – wir halten das aus.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), Deutsche Presse-Agentur (18.01.2013)
Anzeige

Türkische Presse Türkei

16.02.2015 – Türkei, TIKA, Ford, UNESCO, Syrien, Flüchtlinge

Die Themen des Tages sind: Türkei hat mit 17fach mehr geholfen als die Welt; Jährlich 2.000 Projekte von TIKA; So viel Kohle entdeckt, der den einjährigen bedarf der Welt decken kann; Türkische Signatur von Ford; Aus AP ist Vatan geworden; UNESCO-Mobilisierung; Zwei Weltrekorde im Rudern

Die türkische Presse Türkei
Die türkische Presse Türkei

VONTRT

DATUM16. Februar 2015

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Türkei hat mit 17fach mehr geholfen als die Welt
Yeni Safak berichtet unter der Schlagzeile „Türkei hat mit 17fach mehr geholfen als die Welt“, die Türkei habe den Flüchtlingen, die vor den Unruhen in ihren Herkunftsländern geflohen seien, 17fach mehr geholfen als der Rest der Welt. Die Institutionen der Vereinten Nationen, der Rote Halbmond, das Rote Kreuz, die EU-Länder, internationale Nichtregierungsorganisationen und die übrigen Länder hätten 302 Millionen Dollar Hilfe geleistet. Die Türkei dagegen habe mehr als fünf Milliarden Dollar Hilfe geleistet.

Jährlich 2.000 Projekte von TIKA
Aus demselben Blatt erfahren wir unter der Schlagzeile „jährlich 2.000 Projekte von TIKA“, die Türkische Kooperations- und Koordinierungsagentur (TIKA) unterstütze 120 Länder mit verschiedenen Projekten. Ohne unterschied auf Religion, Sprache oder Rasse eile TIKA jedem Land, das Hilfe benötige, zur Hilfe. In diesem Jahr plane TIKA in verschiedenen Geographien weitere zehn Vertretungen zu eröffnen. Jährlich verwirkliche TIKA etwa 2.000 Projekte. Zu den wichtigsten umgesetzten Projekten würden landwirtschaftliche Unterstützung sowie Fortbildungsprogramme in der Sicherheit gehören.

So viel Kohle entdeckt, der den einjährigen bedarf der Welt decken kann
Haber Türk meldet unter der Schlagzeile „so viel Kohle entdeckt, der den einjährigen bedarf der Welt decken kann“, Minister für Energie und natürliche Quellen Taner Yildiz habe gesagt, seit den vergangenen elf Jahren sei die Türkei im Besitz von elf Kohlebecken und man habe Kohlereserven von etwa sieben Milliarden Tonnen entdeckt. Sieben Milliarden Tonnen Kohle seien etwa so viel, wie die Welt in einem Jahr benötigt. Yildiz habe betont, Investoren und Kapital aus dem Inland und Ausland würden von der Regierung gefördert, um Kohlebergwerke zu betreiben.

Türkische Signatur von Ford
In Vatan lesen wir unter der Schlagzeile „türkische Signatur von Ford“, das Design der neuen Ford-Modelle, die für die Käufer in Europa produziert werden sollen, sei einem Türken anvertraut worden. Murat Güler sei zum Designchef von Ford Europa. Güler habe den neuen Ford Mondeo entworfen und werde nun dem Fiesta und Focus ein neues Design geben. Auch das Innendesign vom neuen Ford Focus werde von ein Türken entworfen.

Aus AP ist Vatan geworden
Saban schreibt unter der Schlagzeile „aus AP ist Vatan geworden“, auf dem gestrigen Parteitag in Ankara sei der Name der Arbeiterpartei in Vatan Partei umgeändert worden. Das Parteilogo mit einem Stern hingegen sei ebenfalls geändert worden. Das neue Logo habe einen Stern zwischen zwei Ähren.

UNESCO-Mobilisierung
In Star heißt es unter der Schlagzeile „UNESCO-Mobilisierung“, die Kreisstadt Didim in der Provinz Aydın mit ihren zahlreichen historischen und touristischen Zentren wie der Apollo-Tempel, der İlyas Bey-Komplex und die antike Stadt Milet habe einen Vorstoß eingeleitet, um in die Liste der UNESCO-Weltkulturerben aufgenommen zu werden. Die Handelskammer von Didim habe bei der UNESCO einen entsprechenden Antrag für die genannten drei Werke eingereicht.

Zwei Weltrekorde im Rudern
Milliyet berichtet unter der Schlagzeile „zwei Weltrekorde im Rudern“, der Ruderer Erden Eruc habe zwei Einträge im Guinness Buch der Rekorde erhalten, die kaum zu brechen seien. Eruc sei der Mensch, der die längste Zeit auf dem Pazifischen Ozean verbrachte und mit Muskelkraft um die Welt gerudert sei.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...