MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben unsere Behörden über Jahrzehnte in eine Abschottungskultur hineinentwickelt. Man hat gesagt: Haltet uns die Leute vom Hals, die wollen alle nur in unsere Sozialsysteme einwandern. Jetzt müssen wir deutlich machen, dass wir Fachkräfte brauchen, dass wir um sie werben müssen.

Peter Clever, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, April 2013

TV-Tipps des Tages

09.02.2015 – Islam, China, Christen, Terror, Migranten, Einwanderung

TV-Tipps des Tages sind: TELEKOLLEG Sozialkunde: Das Wort Islam heißt „Frieden machen“, eine Aufforderung, die für alle Völker gilt; eins zu eins – Gespräch aus Düsseldorf: Thema: Beliebt und bedürftig Braucht Deutschland ein Einwanderungsgesetz? Straße der Achttausender; cosmo tv

VONÜmit Küçük

DATUM9. Februar 2015

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

TELEKOLLEG Sozialkunde (12)
Das Wort Islam heißt „Frieden machen“, eine Aufforderung, die für alle Völker gilt. Doch die Umsetzung gelingt oft nicht – egal, welcher Religion die Menschen angehören. Der Dialog zwischen den Religionen ist gefragt. In der von Christen geleiteten Begegnungsstube „Die Brücke“ in Nürnberg findet christlich-islamischer Dialog statt. Wie kommt es aber, dass Gläubige zu Fundamentalisten werden? Wann werden aus Fundamentalisten Terroristen? Wir haben den Theologen Prof. Eugen Biser zu dem Thema befragt. In allen Religionen bedrohen Fundamentalisten Frieden, Demokratie und Freiheit. Mo, 9. Feb • 09:00-09:30 • ARD-alpha

eins zu eins – gespräch aus düsseldorf
Thema: Beliebt und bedürftig Braucht Deutschland ein Einwanderungsgesetz? Mo, 9. Feb • 09:20-09:45 • WDR

Straße der Achttausender
Die weißen Gipfel der höchsten Berge der Welt bilden eine spektakuläre Hochgebirgslandschaft. Um die steinernen Giganten zu Gesicht zu bekommen, bedarf es ausgefeilter Routen. Die Dokumentationsreihe folgt der abenteuerlichen „Straße der Achttausender“ durch den Himalaya und den Karakorum. Die aktuelle Etappe beschreibt die abenteuerliche Anreise am Indus entlang auf dem Karakorum-Highway durch die Provinzen Swat und Gilgit-Baltistan bis nach Hunza und in den Karakorum Richtung China. Mo, 9. Feb • 18:20-19:03 • arte

cosmo tv
Integration geht jeden etwas an, ob im Beruf, in der Schule oder unter Nachbarn. Deshalb ist Cosmo TV ein Magazin für alle, Zugewanderte und Deutsche. Jede Woche nimmt das WDR-Magazin Cosmo TV dieses Zusammenleben unter die Lupe. Im Guten und im Schlechten. Ohne politisch korrekten Zuckerguss. Kritisch und aktuell. Cosmo TV ist nah dran am Leben und Lebensgefühl. Mo, 9. Feb • 19:30-20:00 • ARD-alpha

Dreiviertelmond
Spielfilm – Das Leben des 65-jährigen Hartmut ist aus den Fugen geraten, seit seine Frau ihn nach mehr als 30 Ehejahren verlassen hat. Nach diesem Schock verschanzt sich der Nürnberger Taxifahrer – von Haus aus ein mürrischer Mensch, der am liebsten seine Ruhe haben will – hinter einem Panzer aus Vorurteilen und Misstrauen gegenüber allem Fremden und Neuen. Als eines Tages eine junge Türkin mit ihrer Tochter in sein Taxi steigt, ahnt Hartmut nicht, dass die sechsjährige Hayat sein ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. Mo, 9. Feb • 23:45-01:15 • NDR Hamburg

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...