MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

So, wie wir mit den Minderheiten umgehen, die bei uns leben, so erwarten wir auch, dass Titularnationen mit den deutschen Minderheiten umgehen.

Angela Merkel, Aussiedler- und Minderheitenpolitik in Deutschland, 2008

Wahn & Sinn

Was gesagt werden muss zum Attentat auf Charlie Hebdo

Nach den grausamen Morden von Paris erörtert Sven Bensmann in seiner neuen Kolumne, was noch zum Attentat auf das Satiremagazin Charlie Hebdo zu sagen ist.

VONSven Bensmann

 Was gesagt werden muss zum Attentat auf Charlie Hebdo
Der Verfasser (geb. 1983 bei Osnabrück), hat Philosophie, mittlere und neuere Geschichte, sowie europäische Ethnologie in Kiel studiert und einige Jahre von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt ein politisches Blog betrieben. Heute ist sein Blog erreichbar unter s10n.tk

DATUM13. Januar 2015

KOMMENTAREKeine

RESSORTAktuell, Meinung

SCHLAGWÖRTER , , ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Dieser Tage war es nicht einfach, zu schreiben. So vieles will gesagt werden. So vieles würde missverstanden werden. Willentlich und aus Unfähigkeit.

Viel ist bereits gesagt worden, mehr noch wurde gesprochen, ohne etwas zu sagen.

Es wurde instrumentalisiert und empathisiert, wirhamsjaimmergesagtisiert und jetzterstrechtisiert.

Es wurde geredet und geredet, ohne Unterlass. So viel Bullshit, so wenige clevere Gedanken; was ist jetzt noch zu sagen?

„Der Spötter Witz kann nichts verächtlich machen, was wirklich nicht verächtlich ist.“ (Friedrich von Bodenstedt, 1878)

Einige Menschen starben in der letzten Woche einen überflüssigen Tod, dahingemetzelt von der grausamen Fratze fanatisierten Hasses.

Nun ertragt das Schweigen.

Je suis Charlie

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...