MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es gab vor allem in der Anfangsphase der Anwerbung von Türken häufige Klagen der deutschen Arbeitskollegen darüber, dass die Türken … an ihrem Arbeitsplatz wie verrückt arbeiten und dadurch die Akkordsätze verderben.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

Flugblatt Kampagne

Französische Karikaturisten gegen „Pegida“

Die Freunde der verstorbenen Karikaturisten des Satiremagazins Charlie Hebdo haben eine Flugblatt-Kampagne gegen Pegida gestartet. Sie wollen verhindern, dass „Pegida“ den Terroranschlag instrumentalisiert.

Französische Karikaturisten wehren sich mit einem Flugblatt gegen die Instrumentalisierung des Terroranschlags auf das Satiremagazin Charlie Hebdo durch Pegida. „Pegida, verschwinde!“, heißt es auf dem Flugblatt.

Die Macher sind empört, dass ausgerechnet „Pegida“ einen Trauermarsch machen wolle. Die „Pegida“-Organisatoren hatten die Teilnehmer aufgefordert, bei der Demonstration an diesem Montag in Dresden, einen Trauerflor zu tragen.

Seehofert fordert „Pegida“-Stopp
Die Unterzeichner der Flugblatt-Aktion erklären, sie seien „angewiedert“, dass Rechtsgesinnte versuchen, die Ermordung ihrer Freunde für ihre Zwecke zu vereinnahmen. Denn Pegida stehe für alles, was Charlie Hebdo bekämpft habe. Inzwischen gibt es auch eine Facebook-Seite.

Derweil fordert CSU-Chef Horst Seehofer die Pegida-Organisatoren auf, die wöchentlichen Kundgebungen bis auf weiteres zu beenden. In der ARD sagte er, die Welt trauere und sei schockiert über die Vorgänge in Paris. Da seien die „Pegida“-Parolen „völlig unzutreffend“. (bk)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...