MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wir haben in dieser Woche gerade einige Gesetze verabschiedet – zum Beispiel gegen die Scheinehe. Und wir wollen damit deutlich machen, dass wir solche Zwangsverheiratungen zum Beispiel nicht billigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Video-Podcast der Bundeskanzlerin #35/10 vom 30.10.2010

Türkische Presse Türkei

27.11.2014 – Tugce, USA, Ferguson, Rassismus, Rakka, Syrien, MÜSIAD

Die Themen des Tages sind: Feuer von Ferguson hat sich in 170 Städte ausgeweitet; CNN habe die gewaltsamen Unruhen in den USA ignoriert; Rakka weint; Geschäftsmänner der islamischen Welt sind in Istanbul zusammengekommen; Gehirntod von Brave Heart Tugce

VONTRT

DATUM27. November 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Feuer von Ferguson hat sich in 170 Städte ausgeweitet
Star berichtet unter der Schlagzeile „Feuer von Ferguson hat sich in 170 Städte ausgeweitet“, die nach Entscheidung der Jury im Fall des erschossenen schwarzen Jugendlichen Michael Brown in der Ortschaft Ferguson ausgebrochenen Proteste für Gerechtigkeit hätten sich mittlerweile in 170 Städte der USA ausgeweitet.

CNN habe die gewaltsamen Unruhen in den USA ignoriert
Aksam meldet, der Nachrichtensender CNN habe die gewaltsamen Unruhen in den USA ignoriert. Dem Blatt nach habe der Sender über die Proteste nach der Juryentscheidung im Fall des von einem Polizisten getöteten schwarzen Jugendlichen fast überhaupt nicht berichtet und somit Ziel von scharfer Kritik geworden.

Rakka weint
In Yeni Safak lesen wir unter der Schlagzeile „Rakka weint“, Kampfflugzeuge der syrischen Luftwaffe hätten bei einer Operation auf die vom IS kontrollierten Stadt Rakka mehr als 100 Zivilisten getötet, darunter zahlreiche Frauen und Kinder. Dem Blatt nach seien bei dem Angriff auch mehr als 50 Personen verletzt worden.

Geschäftsmänner der islamischen Welt sind in Istanbul zusammengekommen
Aus Sabah erfahren wir unter der Schlagzeile „Geschäftsmänner der islamischen Welt sind in Istanbul zusammengekommen“, das von MÜSIAD veranstaltete 18. Internationale Arbeitsforum und die Messe seien eröffnet worden. An dem Forum, das bis zum Sonntag anhalten werde, würden mehr als 7000 Geschäftsmänner aus 103 Nationen teilnehmen. In der Eröffnungsrede habe Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gesagt, die türkische Wirtschaft setzte das stabile Wachstum fort und habe in den vergangenen Jahren eine durchschnittliche Wachstumsrate von 5 Prozent erzielt. Erdogan zufolge sei die Türkei einzigartig für Investitionen.

In der Minute werden zwei, in der Stunde werden 129 Wohnungen verkauft
Vatan schreibt unter Schlagzeile „in der Minute werden zwei, in der Stunde werden 129 Wohnungen verkauft“, in der Türkei seien zwischen Januar und Oktober etwa eine Millionen Wohnungen verkauft. Dem Blatt zufolge würden täglich durchschnittlich 3080, in der Stunde 129 und in der Minute zwei Wohnungen den Besitzer wechseln. Die meisten Wohnungen seien in Istanbul, Ankara und Izmir verkauft und gekauft worden.

Gehirntod von Brave Heart Tugce
Hürriyet meldet unter der Schlagzeile „Gehirntod von Brave Heart Tugce“, Tugce Albayrak sei gestorben. Die junge türkische Studentin sei nach dem Eingriff gegen eine Prügelattacke gegen deutsche Mädchen selbst Opfer von Gewalt geworden und ins Koma geprügelt worden. Die Familie von Tugce habe in den letzten Tagen in der Hoffnung auf Rettung ihrer Tochter Neurochirurgen aus ganz Deutschland kontaktiert.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...