MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren.

Hessischer Integrationsminsiter Jörg-Uwe Hahn (FDP), Frankfurter Neue Presse, 7.2.2013

Türkische Presse Türkei

06.11.2014 – Erdöl-Krieg, Flughafen Ordu Giresun, Evliya Celebi, Türkei

Die Themen des Tages sind: 70 Prozent der Investitionen komme aus den EU-Ländern; Im Erdöl-Krieg bleiben 13 Milliarden Dollar in der Tasche; Dieses Projekt wird der Schwarzmeer-Region Aufschwung verleihen; Evliya Celebi und der Brunnen der Unsterblichkeit; Der erste türkische 3-D-Film kommt in die Kinos

VONTRT

DATUM6. November 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

70 Prozent der Investitionen komme aus den EU-Ländern
Aksam berichtet unter der Schlagzeile „sie haben kein Katastrophenszenario mehr“, Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci habe erklärt, bis 2002 seien 14 Milliarden Dollar direkt aus dem Ausland in der Türkei investiert worden. Diese Summe betrage heute 150 Milliarden Dollar. 70 Prozent der Investitionen komme aus den EU-Ländern. Während die ganze Welt unter einer Wirtschaftskrise gelitten habe, habe die Türkei in den vergangenen 12 Jahren ein durchschnittliches Wachstum von jährlich 5,1 Prozent erzielt.

Im Erdöl-Krieg bleiben 13 Milliarden Dollar in der Tasche
Star meldet unter der Schlagzeile „im Erdöl-Krieg bleiben 13 Milliarden Dollar in der Tasche“, nach der Preissenkung von Saudi Arabien und dem niedrigsten Preis seit vier Jahren von 81 Dollar pro Barrel werde die Türkei durch den niedrigen Erdölpreis auch eine niedrigere Rechnung zahlen. Der Preissturz von 33 Dollar in viereinhalb Monaten bedeute für die Türkei ein Plus von jährlich 13 Milliarden Dollar.

Dieses Projekt wird der Schwarzmeer-Region Aufschwung verleihen
Yeni Safak schreibt unter der Schlagzeile „dieses Projekt wird der Schwarzmeer-Region Aufschwung verleihen“, in der Kreisstadt Gülyali der Provinz Ordu werde weltweit der dritte, in Europa und der Türkei der erste Flughafen auf dem Meer gebaut. Der Ordu-Giresun Flughafen auf einer künstlichen Insel werde etwa 290 Millionen Lira kosten. Der neue Flughafen werde voraussichtlich bereits im März 2015 in Betrieb genommen.

Angiographie an einen fünfmonatigen Säugling
In Hürriyet lesen wir unter der Schlagzeile „Angiographie an einem fünfmonatigem Säugling”, ein fünfmonatiger Säugling mit Herzfehler sei nach einer Angiograhpie im Krankenhaus an der Pamukkale Universität behandelt worden. Prof. Dr. Dolunay Gürses habe über die Operation gesagt, bei der Diagnose und Behandlung von angeborenen Herzfehlern sei Angiogramme von großer Bedeutung. Das dieser Eingriff in dem Krankenhaus möglich sei, sei eine gute Entwicklung für das Krankenhaus und die Provinz Denizli.

Der erste türkische 3-D-Film kommt in die Kinos
Aus Sabah erfahren wir unter der Schlagzeile „der erste türkische 3-D-Film kommt in die Kinos“, der erste 3-D-Film der Türkei „Evliya Celebi und der Brunnen der Unsterblichkeit“ werde am 7. November in die Kinos kommen. In dem Abenteuer-Film werde der berühmte osmanische Reiseschriftsteller aus dem 17. Jahrhundert wieder zu Leben erweckt.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...