MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn Ausländer […] von der einheimischen Bevölkerung als Konkurrenten um Arbeitsplätze […] und als Bedrohung der Sicherheit […] wahrgenommen werden, dann erhöht die vermehrte Sichtbarkeit der Migranten dieses Gefühl […]

Forschungsverbund „Probleme der Ausländerbeschäftigung“ / 1979, 1979

Türkische Presse Türkei

13.10.2014 – Türkei, USA, IS Terror, Syrien, G-20-Treffen, Kappadokien

Die Themen des Tages sind: Zehn Kriterien von Ankara an USA; In der Wirtschaft hat Inflation Vorrang; Staat wird 88,5 Milliarden in 2015 investieren; Mit dem Wasser vom Nachbarn werden wir Licht in unsere Wohnungen bringen; Touristenzahl in Kappadokien ist gestiegen

VONTRT

DATUM13. Oktober 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Zehn Kriterien von Ankara an USA
Sabah berichtet unter der Schlagzeile „zehn Kriterien von Ankara an USA“, im Vorfeld des Ankara-Besuchs der US-Militärdelegation aus hochrangigen Generälen hätten die Regierung, der Generalstab und zuständige Behörden eine ausführliche Vorbereitung begonnen. Im Rahmen des Kampfes gegen IS seien in Bezug auf Sicherheitszone, militärische Unterstützung, Bodenoperation, das System Ausbilden- Aufrüsten, militärische Planung und humanitäre Hilfen die roten Linien festgelegt worden.

In der Wirtschaft hat Inflation Vorrang
Yeni Safak meldet unter der Schlagzeile „in der Wirtschaft hat Inflation Vorrang“, der Vize-Ministerpräsident Ali Babacan befinde sich angesichts der Jahrestagungen des Internationalen Währungsfonds IWF und der Weltbank sowie dem G-20-Treffen in Washington. Dabei habe Babacan betont, die weitere Senkung der Inflationsrate habe für die Regierung und die Zentralbank oberste Priorität. Eine strenge Finanzpolitik und eine geringes Haushaltsdefizit würden diese Priorität weiter unterstützen.

Staat wird 88,5 Milliarden in 2015 investieren
Star schreibt unter der Schlagzeile „Staat wird 88,5 Milliarden in 2015 investieren“, mit dem mittelfristigen Programm sei das Investitionsprogramm der Türkei bestimmt geworden. Demnach werde das Gemeinwesen im kommenden Jahr 88,5 Milliarden Lira investieren. Den Hauptanteil der Investitionen würden die Bildung und der Verkehr erhalten. Ferner werde der nationale Nachrichtendienst MIT 1,1 Milliarden Lira erhalten.

Mit dem Wasser vom Nachbarn werden wir Licht in unsere Wohnungen bringen
Aus Vatan erfahren wir unter der Schlagzeile „mit dem Wasser vom Nachbarn werden wir Licht in unsere Wohnungen bringen“, das von der Anadolu Gruppe mit einer 185 Millionen Dollar Investition in Georgien errichtete Wasserkraftwerk sei in Betrieb gesetzt worden. Das Paravani-Wasserkraftwerk habe eine Kapazität von 90 Megawatt und der dort erzeugte Strom werde neun Monate an die Türkei, drei Monate an Georgien verkauft. Dieses Wasserkraftwerk sei das erste von einem türkischen Investor im Ausland errichtete Wasserkraftwerk.

Touristenzahl in Kappadokien ist gestiegen
In Sabah lesen wir unter der Schlagzeile „Touristenzahl in Kappadokien ist gestiegen“, die historischen und touristischen Sehenswürdigkeiten im Kappadokien-Gebiet, das mit den Feenkaminen, Felsenkirchen und unterirdischen Städten zu den bedeutendsten touristischen Kulturzentren der Türkei gehöre, sei in den ersten neun Monaten dieses Jahres von 2 Millionen 273 Tausend Touristen besucht worden.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...