MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Qualität einer freiheitlichen Gesellschaft bewährt sich nicht zuletzt darin, wie mit Minderheiten umgegangen wird und wie sich Minderheiten in einer Gesellschaft fühlen.

Wolfgang Schäuble, Rede zur Amtseinführung des Beuauftragten für Auslandsdeutsche, Februar 2006

Türkische Presse Türkei

25.08.2014 – Türkei, ISIS, Syrien, Atatürk Flughafen, Istanbul

Die Themen des Tages sind: IS will Verbindung zwischen Aleppo und Türkei abbrechen; E-Gate-Anwendung auf Atatürk-Flughafen; Schönste Stadt der Welt“; Gottesdienst auf Gökceada; Istanbul – Die vor dem Tod unbedingt gesehen werden müssen

VONTRT

DATUM25. August 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

IS will Verbindung zwischen Aleppo und Türkei abbrechen
Sabah berichtet unter der Schlagzeile „IS will Verbindung zwischen Aleppo und Türkei abbrechen“, auf dem Vormarsch von IS auf die syrische Stadt Aleppo versuche IS die Verbindung der Stadt mit der Türkei abzubrechen. Die IS-Kämpfer hätten die von der Freien Syrien Armee kontrollieren Kreisstadt Azez mit schweren Geschütz angegriffen.

Die Gefechte würden anhalten und IS setzte den Vormarsch fort. Auf beiden Seiten gebe es Verluste. Einige verletzte Soldaten der Freien Syrien Armee würden in Kilis behandelt.

E-Gate-Anwendung auf Atatürk-Flughafen
Aus Vatan erfahren wir unter der Schlagzeile „E-Gate-Anwendung auf Atatürk-Flughafen“, auf dem Istanbuler Flughafen Atatürk seien für die E-Gate-Anwendung zwei Schleusen errichtet worden, die einen biometrischen Durchgang ermöglichen sollen. Bei den Auslandsreisen werde das neue System, das bis zum Ende des Monats in Betrieb genommen werde, lange Wartezeiten verhindern und Personalkosten senken. In der ersten Phase seien im Ankunft- und Abflugterminal E-Gate-Schleusen aufgestellt worden.

Schönste Stadt der Welt“
Star schreibt unter der Schlagzeile „schönste Stadt der Welt“, die Leser der weltbekannten internationalen Reiseplattform Tripadvisor hätten in einer Umfrage die Städte bestimmt „die vor dem Tod unbedingt gesehen werden müssen“. Demnach habe Istanbul den ersten Platz in der Liste erhalten.

Gottesdienst auf Gökceada
In Hürriyet lesen wir unter der Schlagzeile „Gottesdienst auf Gökceada“, die griechisch-orthodoxe Gemeinde auf Gökceadasi sei beim Gottesdienst zur Marias Himmelsfahrt zusammengekommen. Der Gottesdienst im Zeytinlidorf in der Panagia-Kirche sei vom griechisch-orthodoxen Patriarchen in Fener, Bartholomeos abgehaltenen Messe haetten auch der griechische Minister für Mazedonien und Thrazien, Jorgos Orfanos sowie der Metropolit von Gökceada Jorgo Draguni Kyrillos teilgenommen. An der Messen hätten zahlreiche geistliche aus den USA, Italien und Griechenland sowie griechisch-orthodoxe Bürger aus Gökceada teilgenommen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...