MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

[Es würde im Interesse der deutschen Arbeiter liegen, wenn wir sie zu Fachkräften ausbilden.] Dafür müssen wir natürlich dann die relativ primitiveren Arbeiten … von ausländischen Arbeitskräften besorgen lassen.

Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard, NWDR-Interview vom 9. April 1954

TV-Tipps des Tages

27.03.2014 – Türkei, Ararat, Kurden, Ausländer, Migranten, Ehrenmord

TV-Tipps des Tages sind: Türkei – Die Wächter des Ararat: Der Ararat ist der höchste Berg der Türkei, 5.165 Meter hoch; Die Fremde: Drama um einen geplanten „Ehrenmord“ an einer kurdischstämmigen Deutschen. Die junge Umay flieht aus ihrer Zwangsehe in der Türkei nach Deutschland

VONÜmit Küçük

DATUM27. März 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Türkei – Die Wächter des Ararat
Dokumentation – Ein Film von Martin Thoma. Der Ararat ist der höchste Berg der Türkei, 5.165 Meter hoch, und es ist der einzige frei stehende Fünftausender der Welt. Aber der Ararat liegt im Kurdengebiet, mitten in einer militärischen Sperrzone. Deshalb trauen sich kaum noch Touristen her. Darunter leiden vor allem die Ararat-Nomaden, die sich früher an Bergsteiger als Träger verdingten. Der Film erzählt aus der Perspektive des Nomadenjungen Erhan, der davon träumt, später einmal sein Geld als Fremdenführer zu verdienen. Der Zwölfjährige gehört zum Stamm der Jelali. Do, 27. Mrz • 14:30-15:15 • HR

Die Fremde
Spielfilm – Drama um einen geplanten „Ehrenmord“ an einer kurdischstämmigen Deutschen. Die junge Umay flieht aus ihrer Zwangsehe in der Türkei nach Deutschland, um mit ihrem kleinen Sohn ein selbstbestimmtes Leben aufzubauen. In Berlin sucht sie den Kontakt zu Eltern und Geschwistern – mit fatalen Folgen …

Der Film „Die Fremde“, für den Feo Aladag 2010 mit dem Lux-Preis des Europäischen Parlaments ausgezeichnet wurde, wird zum Weltfrauentag am 8. März für drei Monate auf der ARTE-Website online gestellt und kostenlos in 24 Sprachen abrufbar sein. Do, 27. Mrz • 22:50-00:38 • arte

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...