MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Warum werden sie hineingelassen? Um die Bürger des Staates von harter und unangenehmer Arbeit zu befreien?

Michael Walzer, Sphären der Gerechtigkeit, 2006

Türkische Presse Türkei

04.03.2014 – G-8 Gipfel, Ukraine, Israel, Palästina, Oscar Verleihung

Die Themen des Tages sind: G-8 Gipfel im Juni in Sotchi verschobene; Barack Obama mahnt Israel zur Unterstützung des palästinensischen Friedensprozesses; Nach 148 Jahren zum Kap der Guten Hoffnung; Keine Überraschungen bei Oscar-Verleihung

VONTRT

DATUM4. März 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

G-8 Gipfel im Juni in Sotchi verschobene
Yeni Safak berichtet unter der Schlagzeile „G-8 verschoben“, die G-8, zu deren Partner auch Russland gehöre, habe Moskau angesichts der militärischen Mobilisierung auf ukrainischen Territorien verurteilt. Die G-8-Staaten, ausschließlich Russland, hätten die Vorbereitungen auf den geplanten Gipfel im Juni in Sotchi verschobene. Dem Blatt zufolge hätten Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Großbritannien und die USA Russland aufgerufen, Gespräche mit der Ukraine aufzunehmen.

Barack Obama mahnt Israel zur Unterstützung des palästinensischen Friedensprozesses
Habertürk meldet unter der Schlagzeile „USA drohen Israel mit Isolation“, US-Präsident Barack Obama habe Israel zur Unterstützung des palästinensischen Friedensprozesses gemahnt. Dem Blatt nach habe Washington die Vermittlerrolle bei den israelisch-palästinensischen Friedensverhandlungen übernommen. Bei einem Scheitern der Verhandlungen würden die USA Schwierigkeiten haben, eine internationale Isolation von Israel zu verhindern. Obama habe Netanjahu aufgerufen die Gelegenheit für ein Friedenabkommen zu nutzen.

Nach 148 Jahren zum Kap der Guten Hoffnung
In Vatan lesen wir unter der Schlagzeile „nach 148 Jahren zum Kap der Guten Hoffnung“, für vier Schiffe der türkischen Marine habe der Countdown zur Reise am 18. März zum Kap der Guten Hoffnung begonnen. Dem Blatt zufolge habe der Marinekommandant, Admiral Veysel Kösele gestern auf der Pressekonferenz in Gölcük einige Informationen über die 102- tägige Reise und Manöver der „Barbaros Seegruppe“ gegeben. Demnach werde die Seegruppe ihre Mission im Westen des afrikanischen Kontinents beginnen und insgesamt 29 afrikanische Staaten umfassen.

Keine Überraschungen bei Oscar-Verleihung
Hürriyet schreibt unter der Schlagzeile „keine Überraschungen bei Oscar-Verleihung“, bei den 86. Academy Awards sei habe „12 Years a Slave“ mit dem Preis als bester Film ausgezeichnet worden. Der Film „Gravity“ des mexikanischen Regisseurs Alfonso Cuaron habe insgesamt sieben Oscar erhalten, darunter auch für die beste Regie. Zum besten Darsteller sei Matthew McConaughey und zur besten Darstellerin Cate Blanchetts ausgezeichnet worden.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...