MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Christentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das Judentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das ist unsere christlich-jüdische Geschichte. Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.

Bundespräsident Christian Wulff, Rede zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2010

Türkische Presse Türkei

26.02.2014 – Kiew, Istanbul, Türkei, Europa, CEV CUP-Volleyball

Die Themen des Tages sind: Polizisten haben sich auf den Knien entschuldigt; Investitionsmöglichkeiten in Energie und im Bauwesen; Europäischer Investor käme zum Wandel; Im vergangenen Jahr seien in der Türkei pro Minute 2 Wohnungen verkauft worden; CEV CUP-Volleyball-Meisterschaft

VONTRT

DATUM26. Februar 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Polizisten haben sich auf den Knien entschuldigt
In Hürriyet lesen wir unter der Schlagzeile ‚Polizisten haben sich auf den Knien entschuldigt‘, 100 Polizisten, die in der ukrainischen Hauptstadt Kiew bei den regierungsgegnerischen Protesten im Einsatz waren, hätten sich in ihrer Heimat Lviv bei einer Kundgebung beim Volk entschuldigt. Ein Polizist habe in seiner Rede um Verzeihung gebeten und sei zum Gedenken an die Getöteten auf die Knie gegangen.

Investitionsmöglichkeiten in Energie und im Bauwesen
Vatan schreibt unter der Schlagzeile ‚Investitionsmöglichkeiten in Energie und im Bauwesen‘, internationale Investmentfonds und Investoren des Golfkapitals würden auf dem ‚Internationalen Investitionsgipfel Istanbul‘ zusammenkommen. Der Gipfel zwischen dem 10. und 11. April 2014 werde vom Istanbuler Investitionsverein und der Wirtschaftsplattform Naher Osten durchgeführt.

Europäischer Investor käme zum Wandel
In Star lesen wir unter der Überschrift ‚Europäische Investor käme zum Wandel‘, die Türkei habe mit seinem Riesenprojekt ‚Städtischer Wandel‘ auch das Interesse der europäischen Investoren erweckt. Ausländische Unternehmen hätten den ersten Schritt für das insgesamt 400 Milliarden Dollar teure Projekt in Istanbul begonnen. Die Unternehmen würden sich für Luxusprojekte in den Bezirken Besiktas, Levent und Gayrettepe interessieren.

Im vergangenen Jahr seien in der Türkei pro Minute 2 Wohnungen verkauft worden
Yeni Şafak schreibt unter der Schlagzeile, im vergangenen Jahr seien in der Türkei pro Minute 2 Wohnungen verkauft worden, pro Tag seien 3 170 Wohnungen und in der Stunde 132 Wohnungen verkauft worden. Nach Angaben des türkischen Statistikamtes seien die Wohnungsverkäufe von 701 Tausend 621 im Jahre 2012 um 65 % auf 1 Million 157 Tausend 190 im Jahre 2013 gestiegen.

CEV CUP-Volleyball-Meisterschaft
In den Sportseiten von Habertürk lesen wir unter der Überschrift ‚Final Schritt‘ Fenerbahce habe beim ersten Spiel im Halbfinale der CEV CUP-Volleyball-Meisterschaft die aserbaidschanische Mannschaft Azeryol Baku im Heimspiel 3-0 besiegt. Somit hätten die gelben Engel für das Finalspiel wieder einen großen Vorteil erzielt.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...