MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Wirtschaft entschied über die Anzahl der angeworbenen Gastarbeiter wie über deren Verteilung innerhalb der Bundesrepublik.

Ursula Mehrländer, Ausländerpolitik im Konflikt, 1978

Türkische Presse Türkei

05.02.2014 – Erdoğan, EU Beitritt Türkei, Merkel, Basescu, Rumänien, Syrien

Die Themen des Tages sind: Erdoğan und Merkel Treffen – Beitrittskapitel 23 und 24 sollen geöffnet werden; Rumänische Staatspräsident Traian Basescu: Die Türkei gehört zu Europa; Die Spitzen der Unternehmerwelt kommen zusammen – Motto ‚Händler des Friedens‘

VONTRT

DATUM5. Februar 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Erdoğan und Merkel Treffen – Beitrittskapitel 23 und 24 sollen geöffnet werden
In Yeni Şafak lesen wir unter der Schlagzeile ‚Beitrittskapitel sollen geöffnet werden‘ Ministerpräsident Erdogan sei in der Bundeshauptstadt Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammengekommen. Bei dem Treffen habe Erdogan die die Öffnung der Beitrittskapitel 23. und 24. gewünscht und auch Merkel habe ihren Wunsch bezüglich der Öffnung der Kapitel zum Ausdruck gebracht. In der gemeinsamen Presseerklärung habe Erdogan die internationale Gemeinschaft zur Lösung des Problems aufgerufen.

Erdogan habe ferner an die 55 Tausend Fotoaufnahmen der durch Folter getöteten Oppositionellen erinnert und dies als ganz klare Menschheitstragödie bezeichnet, wogegen die ganze Menschheit gemeinsam vorgehen müsse. Wie könne die Menschheit zuschauen als ob dies ein Fußballspiel wäre.

Rumänische Staatspräsident Traian Basescu: Die Türkei gehört zu Europa
In Sabah lesen wir unter der Schlagzeile ‚Die Türkei gehört zu Europa‘ ein Interview mit dem rumänischen Staatspräsidenten Traian Basescu. Darin habe Basescu die Türkei dazu aufgerufen den Mut auf dem Weg in die EU nicht zu verlieren, die EU brauche die Türkei. Weiter heißt es Traian Basescu habe die Türkei als ein Teil des gegenwärtigen Europas bezeichnet, die nicht nur mit ihrer Geschichte sondern ihrer jetzigen und zukünftigen Rolle einen Beitrag zur Gestaltung des politischen Schicksals Europas, der Wirtschaft, Kultur und Sicherheit leisten werde.

Die Spitzen der Unternehmerwelt kommen zusammen
Auf der Wirtschaftsseite von Star steht unter der Schlagzeile ‚Die Spitzen der Unternehmerwelt kommen zusammen‘, die nach dem Ersten Weltkrieg unter dem Motto ‚Händler des Friedens‘ gegründete Internationale Handelskammer werde ihre erste Konferenz des Jahres in der Türkei abhalten. Weiter heißt es, am Gipfel, der zwischen dem 6. und 7. März stattfindet, würden die Unternehmerspitzen weltbekannter Firmen zusammenkommen. Auf der Konferenz werde auch die G20-Ratspräsidentschaft der Türkei, die die Türkei 2015 übernehmen wird, zur Sprache kommen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...