MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei dem Lebensalter der ausländischen Arbeitnehmer wirkt sich das z. Z. vor allem für die deutsche Rentenversicherung sehr günstig aus, weil sie weit höhere Beiträge von den ausländischen Arbeitnehmern einnimmt, als sie gegenwärtig an Rentenleistungen für diesen Personenkreis aufzubringen hat.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände, 1966

Türkische Presse Türkei

15.01.2014 – UNRWA, Flüchtlinge, Ban Ki Moon, ATAK, Türkiye, Syrien

Die Themen des Tages sind: Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen; Ban Ki Moon habe das Kevirgosik-Lagerbescuht; Habe die Lage der Flüchtlinge bedauert; Industrieproduktion in Eurozone gestiegen; ATAK, T129 ATAK Kamp- und taktische Aufklärungshelikopter, wird in Bahrain vorgestellt

VONTRT

DATUM15. Januar 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen
In Star lesen wir, die Sprecherin des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen, Elisabeth Byrs habe erklärt, die Lage in dem Jermuk Flüchtlingslager, das unter einer Blockade vom syrischen Assad-Regime stehe und nicht mit ausreichend Hilfsgütern versorgt werden könne, werde immer schlimmer. Dem Blatt zufolge habe Byrs zudem gesagt, auch in den Vororten Moadamiye, Nasabiye, Douma und Harasta gebe es eine Nahrungsmittelknappheit. Weiter heißt es in der Meldung, ein Konvoi mit Nahrungsmitteln und Medikamenten des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) sei auf dem Weg in das Flüchtlingslager beschossen worden. Daraufhin seien die Hilfsgüter in die UNRWA-Zentrale zurückgebracht worden.

Habe die Lage der Flüchtlinge bedauert
Hürriyet berichtet unter der Schlagzeile „habe die Lage der Flüchtlinge bedauert“, UN-Generalsekretär Ban Ki Moon habe das Kevirgosik-Lager im irakischen Arbil besucht, in dem etwa 12.000 syrische Flüchtlinge leben. Dem Blatt zufolge habe Ban Ki Moon den Zustand der Menschen in dem Lager zu tiefst bedauert. Die Flüchtlinge würden nur bessere Lebensbedingungen fordern, hätten aber keine Zukunftsperspektive. Diese Menschen würden Frieden benötigen, habe der UN-Generalsekretär betont.

Industrieproduktion in Eurozone gestiegen
Aus den Wirtschaftsseiten von Vatan erfahren wir unter der Schlagzeile „Industrieproduktion in Eurozone gestiegen“ die aktuellen Daten des Statistischen Amtes der Europäischen Union, Eurostaat. Dem Blatt nach sei in der Eurozone die Industrieproduktion im November im Vergleich zum Vormonat um 1,8 Prozent und im Vergleich zur selben Zeitspanne des Vorjahres um 3 Prozent gestiegen.

ATAK wird in Bahrain vorgestellt
Milliyet berichtet unter der Schlagzeile „ATAK wird in Bahrain vorgestellt“, der T129 ATAK Kamp- und taktische Aufklärungshelikopter werden bei der internationalen Luftfahrtmesse in Bahrain am 16. und 18. Januar vorgestellt. Dem Blatt zufolge werde ATAK während der Messe auch eine Flug-Show darbieten. Derzeit besitze ATAK den Titel des effektivsten Kampfhelikopters in seiner Klasse.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...