MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es gab vor allem in der Anfangsphase der Anwerbung von Türken häufige Klagen der deutschen Arbeitskollegen darüber, dass die Türken … an ihrem Arbeitsplatz wie verrückt arbeiten und dadurch die Akkordsätze verderben.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

Türkische Presse Türkei

12.12.2013 – Erdoğan, Türkei, Georgien, Ahıska-Borçka, Galatasaray

Die Themen des Tages sind: Wir schreiten mit weiten Schritten voran; Die Türkei wird bei der Elektrizität zur Brücke; Türkische Leder visieren den Weltmarkt an; UEFA Champions Leaugue – Galatasaray 1-0 Juventus Turin; Ein weiterer Preis für den brillanten Türken Yüksel Dural

VONTRT

DATUM12. Dezember 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Wir schreiten mit weiten Schritten voran
Yeni Şafak berichtet unter der Schlagzeile, „Wir schreiten mit weiten Schritten voran“ über die Eröffnung von 113 Werken mit einem Investitionswert in Höhe von 3 Milliarden 250 Millionen Türkischer Lira. Die vom Ministerium für Forst- und Wasserwesen errichteten Anlagen seien von Ministerpräsident Erdogan eröffnet worden. Bei der Zeremonie in der Ankara Arena habe Erdoğan folgendes gesagt, „Die Türkei wächst in allen Bereichen. Wir schreiten unseren Träumen und Zielen mit entschlossenen Schritten voran. Wir bauen mit Straßen, Wasserwegen, Architekturen und Wohnkomplexen unsere 81 Provinzen vom Neuen auf. Mit umweltbewusster Bauweise und mit reichlich Grünfläche bieten wir unseren Bürgern eine hohe Lebensqualität.“

Die Türkei wird bei der Elektrizität zur Brücke
In einer Wirtschaftsnachricht unter der Schlagzeile „Die Türkei wird bei der Elektrizität zur Brücke“ von Star lesen wir, dass die Türkei mit Georgien das Stromsystem verbunden hat. An der Eröffnung der Ahıska-Borçka Stromversorgungsleitung hätten Georgiens Premierminister Irakli Garibaschvili, Vizepremier und Energieminister Kakha Kaladze sowie Energieminister Taner Yıldız teilgenommen. Mit dieser neuen Leitung, soll über die Türkei bis nach Schweden eine Verbindung beim Stromhandel hergestellt werden. Die Verbindung soll auch den Strom aus Aserbaidschan leiten und gegen Stromausfälle eine Sicherung sein. Im Detail der Meldung heißt es, dass die Türkei nach Erdgas und Erdöl auch bei der Elektrizität eine wichtige Brückenfunktion übernehmen wird.

Türkische Leder visieren den Weltmarkt an
Vatan schreibt unter der Schlagzeile, „Türkische Leder visiert den Weltmarkt an“ das das traditionelle Ledertreffen unter dem Motto, „Der Weg des italienischen und türkischen Leders zum Gipfel“ verwirklicht worden sei. Das Treffen ziele darauf ab, die Markenwahrnehmung des türkischen Leders zu steigern und den Lederexport anzukurbeln. Der Vorsitzende der Leder Bekanntmachungsgruppe Lemi Tolunay habe unterstrichen, dass der Ledersektor eines der ältesten Sektoren der türkischen Industrie sei. Die Türkei verfüge über eine auf lange Jahre zurückgehende Wissen und Erfahrung in der Produktion sowie über qualifiziertem Personal.

Ein weiterer Preis für den brillanten Türken Yüksel Dural
Milliyet schreibt unter der Schlagzeile, „Ein weiterer Preis für den brillanten Türken Yüksel Dural“ der bei internationalen Wettbewerben über 200 Preise erhaltene Pianist Yüksel Dural habe eine weitere begehrte Auszeichnung erhalten. Demnach ist Dural mit dem diesjährigen „Honorable Mention Winner“ ausgezeichnet worden.

UEFA Champions Leaugue – Galatasaray 1-0 Juventus Turin
Habertürk berichtet in einer Sportnachricht über das gestrige Spiel zwischen Galatsaray und Juventus Turin in der UEFA Champions Leaugue. Das Blatt schreibt, dass Galatasaray nach einem Ergebnis von 1:0 gegen Juve sich in die nächste Runde qualifiziert hat.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...